Dreitägiger Workshop in Lotte Ganz legal: Bürener Jugendliche motzen Stromhaus mit Graffiti auf

Justin sprüht die Katze auf der Bank vorm Fachwerkhaus. Felix (hinten) ist kritischer Betrachter, und Graffiti-Workshop-Leiter Sebastian Rolf (rechts) sorgt für Sprühdosennachschub.Justin sprüht die Katze auf der Bank vorm Fachwerkhaus. Felix (hinten) ist kritischer Betrachter, und Graffiti-Workshop-Leiter Sebastian Rolf (rechts) sorgt für Sprühdosennachschub.
Ursula Holtgrewe

Lotte. Vermummte Jugendliche mit Handschuhen und OP-Masken haben im Lotter Ortsteil Büren bunte Grafittis hinterlassen. Was steckt dahinter?

Immer wieder schauen die Anwohner des Bürener Westfalenplatzes durch ihre Fenster zur Netzstation der Stadtwerke Tecklenburger Land (SWTL) am Spielplatz. Vor dem mit wenig schönen Schmierereien versehenen Bauwerk herrscht ungewohntes Treibe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN