Temporeiches Topspiel Kreisliga A: Büren und Mettingen trennen sich unentschieden

In der Nachspielzeit fällt doch noch der Ausgleich für Büren: Leon Höfner (Nr. 24) ballt die Fäuste, Teamkollege Sahin Günana (Nr. 27) holt den Ball aus dem Netz.In der Nachspielzeit fällt doch noch der Ausgleich für Büren: Leon Höfner (Nr. 24) ballt die Fäuste, Teamkollege Sahin Günana (Nr. 27) holt den Ball aus dem Netz.
Rolf Grundke

Lotte/Westerkappeln. Am ersten Spieltag der Kreisliga A haben sich die Aufstiegsanwärter SV Büren und Eintracht Mettingen beim 2:2 (1:1) in einer temporeichen, aber keineswegs hochklassigen Partie verdientermaßen die Punkte geteilt. Bürens Neuzugang Yannick Persson wurde in der Schlussphase vom Pechvogel zum Helden.

Während Bürens Trainer Marcel Czichowski in Innenverteidiger Yannick Persson, Flügelspieler Pablo Andrade und Rückkehrer Eduard Keib drei Neuzugänge in die Startelf beorderte, ging sein Gegenüber Michael Pötter das erste Ligaspiel der neuen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN