Keiner fühlt sich verantwortlich Bürener will Menschen in Ghana helfen – doch Hilfsgüter kommen nicht an

Andrew Osei wollte den Menschen in seinem Geburtsland helfen – doch vor Ort fühlt sich niemand zuständig für die Hilfsgüter (Archiv)Andrew Osei wollte den Menschen in seinem Geburtsland helfen – doch vor Ort fühlt sich niemand zuständig für die Hilfsgüter (Archiv)
Osei

Lotte/Kumasi. Der Bürener Krankenpfleger Andrew Osei hat eine Spendenaktion für sein Geburtsland Ghana ins Leben gerufen. Doch die dringend benötigten Hilfsgüter kommen bei den Menschen vor Ort nicht an. Dem Bürener reicht es jetzt.

Andrew Osei ist sauer. Seit 41 Jahren lebt er in Deutschland, arbeitet als Krankenpfleger in der Niels-Stensen-Klinik (ehemals Paracelsus-Klinik) am Natruper Holz in Osnabrück. Im Keller seines Wohnhauses in Büren hatte er medizinische Hilf

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN