Nach Fraktions- und Parteiaustritt Causa Petersson: Lotter CDU scheitert mit Antrag auf Neubesetzung der Ausschüsse

Als die Welt der Lotter CDU noch in Ordnung war: Das Archivbild vom Lotter Tisch bei der CDU in Recke zeigt (von rechts) Ratsfraktionschef Werner Schwentker, Stephan Lütke Glanemann, Steffen Wascher, Monika und Horst Petersson, Olaf Wienhaus und Wilfried Freier sowie (gegenüber von links) Christian Thies und Rainer Lammers.Als die Welt der Lotter CDU noch in Ordnung war: Das Archivbild vom Lotter Tisch bei der CDU in Recke zeigt (von rechts) Ratsfraktionschef Werner Schwentker, Stephan Lütke Glanemann, Steffen Wascher, Monika und Horst Petersson, Olaf Wienhaus und Wilfried Freier sowie (gegenüber von links) Christian Thies und Rainer Lammers.
Thomas Niemeyer

Lotte. Nach Horst Peterssons Austritt aus Fraktion und Partei hatte die Lotter CDU in der jüngsten Ratssitzung die Auflösung und Neubesetzung der Ausschüsse beantragt, in denen Petersson Mitglied ist. Das aber lehnte der Rest des Rates mehrheitlich ab.

Damit ist klar: Auch als fraktionsloses Ratsmitglied kann Horst Petersson weiter den Lotter Fachausschüssen angehören. Konkret sind das der Betriebs- und Beteiligungsausschuss, dessen Vorsitzender er auch ist, der Hauptausschuss und der Rec

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN