Flächenvorrat ist begrenzt Ausschuss berät über vorerst letztes Wohnbaugebiet in Lotte

Blick auf den größeren Teil des geplanten Baugebietes "Im Buschhaus" zwischen Bergstraße und Mühlengrund. (Archivbild)Blick auf den größeren Teil des geplanten Baugebietes "Im Buschhaus" zwischen Bergstraße und Mühlengrund. (Archivbild)
Angelika Hitzke

Lotte. Klein, aber fein soll es werden, das vorerst letzte verfügbare Wohnbaugebiet in der Gemeinde Lotte: Der Vorentwurf für den Bebauungsplan Im Buschhaus steht im Mittelpunkt der nächsten Sitzung des Ausschusses für Ortsentwicklung (AOE). Die öffentliche Sitzung am Dienstag, 23. März, beginnt um 18 Uhr im Ratssaal.

Der städtebauliche Entwurf weist auf einem knapp einen Hektar großen Areal in Wersen, das als allgemeines Wohngebiet vorgesehen ist, 14 Baugrundstücke für Einzel- und Doppelhäuser aus. Hinzu kommen gut 3000 Quadratmeter öffentliche Grünfläc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN