Debatte im Lotter Ausschuss Warum die Gemeinde beim Dauerthema Verkehrssicherheit oft wenig Spielraum hat

Die offizielle Unfallstatistik für die Ibbenbürener Straße in Lotte zwischen Ortsschild und Botterbusch-Kreisel weist "nur" fünf Unfälle in fünf Jahren aus. Aus Sicht der Straßenverkehrsbehörde ist sie daher keine Gefahrenstelle (Archivbild von 2019).Die offizielle Unfallstatistik für die Ibbenbürener Straße in Lotte zwischen Ortsschild und Botterbusch-Kreisel weist "nur" fünf Unfälle in fünf Jahren aus. Aus Sicht der Straßenverkehrsbehörde ist sie daher keine Gefahrenstelle (Archivbild von 2019).
Heinrich Weßling

Lotte. Bürger und Gemeindevertreter aus Lotte bewerten bei der Verkehrsschau Gefahrenpunkte und Maßnahmen zu deren Entschärfung oft anders als das Straßenverkehrsamt des Kreises Steinfurt. Das führte jetzt im Lotter Verkehrs- und Umweltausschuss zu Diskussionen über die Transparenz der Entscheidungen, die Einflussmöglichkeiten der Gemeinde und darüber, wer den Bürgern erklärt, warum etwa gewisse Tempolimits nicht kommen.

Wie sehr insbesondere die Themen Geschwindigkeitsreduzierung und Verkehrssicherheit für Kinder vielen Bürgern unter den Nägeln brennen, zeigte sich auch daran, dass trotz Pandemie und verschärfter Hygienevorschriften zwei Bürger in der Einw

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN