Mehr als zehn Unfälle Mehrere Glatteisunfälle auf der A30 bei Ibbenbüren

Am Sonntagnachmittag ist es im Bereich Ibbenbüren auf spiegelglatter Fahrbahn zu mehr als zehn Unfällen gekommen.Am Sonntagnachmittag ist es im Bereich Ibbenbüren auf spiegelglatter Fahrbahn zu mehr als zehn Unfällen gekommen.
NWM-TV

Ibbenbüren. Am Sonntagnachmittag ist es ab 16 Uhr auf der A 30 im Bereich Ibbenbüren zu mehr als zehn Unfällen gekommen, wie die Autobahnpolizei am Sonntagabend auf Anfrage unserer Redaktion mitteilte. Die Polizei vermutet ein Hagelunwetter als Ursache. Bis zum frühen Abend gab es auf diesem Autobahnabschnitt nach Polizeiangaben vor allem Blechschäden, aber noch keine schweren Verletzungen.

Die Autobahn 30 ist in beiden Fahrtrichtungen zwischen Ibbenbüren und Ibbenbüren-West von verschiedenen Unfällen betroffen, wie Karsten Radetz von der Autobahnpolizei Lotte berichtet. Mehrere Autofahrer verloren auf spiegelglatter Fahrbahn

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN