zuletzt aktualisiert vor

Was Anja Roth aus Wersen Heiligabend serviert Fruchtiger Filet-Auflauf

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Filet-Auflauf, Kartoffelkroketten mit Mandelblättchen und Kräuter-Pannacotta mit Würzpflaumen als Nachtisch serviert Anja Roth ihrer Familie Heiligabend. Foto: Angelika HitzkeFilet-Auflauf, Kartoffelkroketten mit Mandelblättchen und Kräuter-Pannacotta mit Würzpflaumen als Nachtisch serviert Anja Roth ihrer Familie Heiligabend. Foto: Angelika Hitzke

Lotte. Immer nur Kartoffelsalat und Würstchen zu Heiligabend – manchem wird diese Tradition vielleicht irgendwann zu langweilig. Raclette, Fondue oder Karpfen sind auch nicht wirklich originell. Wer nach neuen Ideen sucht: Wie wär’s mit diesem Rezept von Anja Roth, Inhaberin des Wersener Beauty-Salons „Lifestyle“?

Frau Roth, was ist Ihr Lieblingsrezept für Heiligabend?

Wir haben Heiligabend immer die Schwiegereltern zu Besuch. Ich mache dann Filet-Auflauf und zum Nachtisch Kräuter-Pannacotta mit Würzpflaumen, weil das so gut passt.

Woher stammt das Rezept?

Das Rezept für den Filet-Auflauf ist von einer Freundin. Den Nachtisch mache ich erst seit zwei Jahren; das Rezept dafür ist aus einem Kochkurs von Christhilde Haferland aus Seeste. Die gibt dort regelmäßig Kurse für zehn Teilnehmer. Mit einigen Kunden und auch mit Mitarbeitern war ich da auch schon.

Was braucht man für den Filet-Auflauf?

Für vier Personen: 750 Gramm Schweinefilet, einen Viertelliter süße Sahne, vier Äpfel, 80 Gramm geriebenen Käse (Emmentaler), zwei gestrichene Esslöffel Tomatenmark, zwei Teelöffel Curry, Salz, Pfeffer, etwas Butter.

Wie wird das Gericht zubereitet?

Das Filet in einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden und kurz anbraten, würzen. Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Auflaufform ausfetten. Filet- und Apfelscheiben abwechselnd fächerförmig in die Form legen; die letzte Schicht sollten Äpfel sein. Für die Soße Sahne, Tomatenmark, Curry, Salz und Pfeffer mischen und über die Apfelscheiben geben. Käse darüber streuen, Butterflöckchen aufsetzen. In den Ofen schieben und bei 220 Grad 20 bis 30 Minuten backen. Dazu passen Kroketten, Stangenweißbrot oder wilder Reis. Ich streue immer noch halbierte Backpflaumen drüber und verdoppele das Soßenrezept. Meine Kinder essen nämlich so schrecklich gern diese Soße!

Wie oft haben Sie das schon gekocht, und wie kommt es bei Ihrer Familie an?

Das ist seit 13 Jahren unser Weihnachtsessen, immer an Heiligabend. Das kommt sehr gut an, da freuen sich alle schon drauf. Mein Mann sagt, dass er das mittlerweile auch fast schon selber kochen könnte. Er brät übrigens am Vorabend schon das Fleisch für mich an. Ich muss dann nur noch schnippeln und die Soße machen.

Und welche Zutaten braucht man fürs Dessert?

Für die Würzpflaumen: 200 Milliliter Rotwein, einen Esslöffel Balsamico-Essig, einen Esslöffel Zucker, ein frisches Lorbeerblatt, drei Nelken, eine Stange Zimt, zwölf getrocknete, entsteinte Pflaumen. Pannacotta: vier Blatt weiße Gelatine, eine Vanilleschote, eine Orange, ein halbes Bund Minze, zwei Stiele Basilikum, 400 Milliliter Sahne, 200 Milliliter Milch, 35 Gramm Zucker.

Und wie wird der Nachtisch zubereitet?

Rotwein, Balsamico, Zucker, Gewürze und Pflaumen aufkochen und drei Minuten köcheln lassen. Zugedeckt ein bis zwei Stunden marinieren lassen. Die Pflaumen herausnehmen, die Marinade in etwa fünf Minuten sprudelnd auf die Hälfte zu Sirup einkochen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark auskratzen. Die Orange heiß abspülen, trocknen und mit einem Sparschäler zwei Zentimeter lange Stücke Schale dünn abschälen. Die Kräuter waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen und hacken. Sahne, Milch, Zucker und Vanilleschote mit dem Mark in einen Topf geben und langsam erhitzen. Kräuter und Orangenschale dazugeben und zehn Minuten leise köcheln lassen. Die Sahnemasse durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen. Die Gelatine ausdrücken und in der heißen Flüssigkeit auflösen. Die Masse auf kleine Gläser verteilen, abkühlen lassen und kaltstellen. Die marinierten Pflaumen auf Holzspieße stecken. Den Sirup auf die Pannacotta gießen und mit Pflaumenspießen garniert servieren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN