zuletzt aktualisiert vor

Erfahrener Koch eröffnet Restaurant am Lotter Kreisel Antonio bietet Spezialitäten aus Portugal und Italien an

Verwöhnen mit frischen portugiesischen und italienischen Spezialitäten: Antonio Leite Magalhaes und seine Frau Maria Medeiros im „Restaurante bei Antonio“.Foto: Ursula HoltgreweVerwöhnen mit frischen portugiesischen und italienischen Spezialitäten: Antonio Leite Magalhaes und seine Frau Maria Medeiros im „Restaurante bei Antonio“.Foto: Ursula Holtgrewe

Lotte. Wer Lust hat auf portugiesische und italienische Spezialitäten, ist im „Restaurante bei Antonio“ am Alt-Lotter Kreisel genau richtig. Seit Montag verwöhnen Antonio Leite Magalhaes und seine Frau Maria Medeiros ihre Gäste und lassen kulinarische Urlaubserinnerungen wach werden mit Sardinen, Cataplana und Stockfisch.

Vor einem halben Jahr gingen in der Vorgänger-Gastronomie die Lichter aus. Seit drei Wochen indes wurde im Restaurante umgebaut und, wo erforderlich, renoviert. „Wir haben die Herde von Strom auf Gas umgestellt“, erklärt Antonio Leite Magalhaes. Er ist ein erfahrener Koch, der 18 Jahre lang in Venne das beliebte „La Romantica“ betrieb.

Nach einem Abstecher in seine Heimat Vila Real kehrte er nun wieder zurück. „Unser Sohn Claudio hat sich in Portugal nicht so wohl gefühlt“, erklärt der Küchenchef, der fast 40 Jahre Erfahrung in seinem Metier hat.

Der Junior ist für den kalten Posten zuständig und unterstützt den Vater ebenso wie ein Beikoch. Service-Chefin ist Maria Medeiros, der zwei Mitarbeiterinnen zur Seite stehen. Nun sind die Räume frisch gestrichen. Die Alt-Lotter Firmen Müller Haustechnik und Elektro-Horstmann setzten alles daran, dass die Eröffnung am Montag über die Bühne gehen konnte.

„Nun warte ich noch auf die Pendeltür zum Küchenbereich. Ich mag es nicht, wenn Gäste beim Eintreten sofort dorthin gucken können. Aber jeder kann in die Küche kommen und fragen: ,Antonio, was hast du heute anzubieten?‘ und sich den Fisch aussuchen, den er essen möchte“, betont der Gastronom.

Er selbst isst am liebsten gegrillte Sardinen. Die stehen ebenso auf der Karte wie beispielsweise Seezunge, Dorade und Stockfisch. Fleisch- und Nudelgerichte sowie Steaks, Pizza und Salate gibt es überdies und als Schmankerl der mediterranen Küche Tapas und Antipasti. Dazu können Gäste aus einer Weinkarte wählen, alternativ frisch gezapftes Bier oder Softgetränke bestellen. „Meine Spezialität ist Cataplana mit Seefrüchten“, verrät Antonio Leite Magalhaes.

In dem traditionellen Kochgeschirr, das verschlossen einem Schnellkochtopf gleicht, garen die Zutaten schonend. Die Cataplana wird dann am Tisch geöffnet. Paprika, Zwiebeln, Weißwein und Gewürze geben den eintopfartigen Speisen die besondere Note mediterraner Spezialitäten.

„Von montags bis freitags biete ich einen wechselnden Mittagstisch an“, macht Chef neugierig und erklärt: „Ich bereite alles frisch zu, daher ist die Karte nicht übermäßig groß.“ Bis September hat das „Restaurante bei Antonio“ durchgehend von 11.30 bis 22.30 Uhr geöffnet. Ab Herbst machen Küche und Service Pause zwischen 15 und 17.30 Uhr.


0 Kommentare