Schulen und Kitas weiter offen Gefährdungsstufe zwei im Kreis Steinfurt: Wie geht es in Lotte weiter?

Die Mitarbeiter des Lotter Rathauses sollen auf den Fluren eine Maske tragen und Kontakte zu Kollegen reduzieren. (Symbolbild)Die Mitarbeiter des Lotter Rathauses sollen auf den Fluren eine Maske tragen und Kontakte zu Kollegen reduzieren. (Symbolbild)
dpa

Lotte. Im Kreis Steinfurt ist die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag auf 66 gestiegen. Damit ist Gefährdungsstufe zwei erreicht worden. In Lotte hat die Awo Wersen aufgrund der steigenden Corona-Zahlen bereits die Veranstaltungen in der Elly-Heuss-Begegnungsstätte abgesagt. Wie geht es jetzt in Schulen und Kitas in Lotte weiter?

Bereits ab Samstag galt im Kreis Samstag die Allgemeinverfügung eins, nachdem der Inzidenzwert von 35 überschritten worden war. Im Lotter Rathaus saß wegen der Entwicklung am Montagmorgen der Krisenstab zusammen. Bereits am Montagnachmittag

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN