Zu wenig Frauen in den Räten Warum weibliches Engagement in der Kommunalpolitik auch in Lotte noch rar ist

Frauen fit machen und für ein Engagement in der Kommunalpolitik gewinnen möchten (von links) die Tecklenburger-Land-Gleichstellungsbeauftragten Marion Athmer (Hörstel), Alisa Prinz (Westerkappeln), Petra Schmiedel (Ibbenbüren), Karin Lenze (Lotte) und Andrea Balsmeier (Lenegrich)Frauen fit machen und für ein Engagement in der Kommunalpolitik gewinnen möchten (von links) die Tecklenburger-Land-Gleichstellungsbeauftragten Marion Athmer (Hörstel), Alisa Prinz (Westerkappeln), Petra Schmiedel (Ibbenbüren), Karin Lenze (Lotte) und Andrea Balsmeier (Lenegrich)
Stadt Ibbenbüren

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN