Awo Wersen-Büren feiert 55-Jähriges Wie das Ehrenamt Familie Woda jahrzehnte lang bereichert

Die 55-jährige Geschichte der Awo Wersen-Büren hat die langjährige Vorsitzedne Renate Woda in zwei vollen Ordnern archiviert.Die 55-jährige Geschichte der Awo Wersen-Büren hat die langjährige Vorsitzedne Renate Woda in zwei vollen Ordnern archiviert.
Ursula Holtgrewe

Lotte. Für diejenigen, die ein Ehrenamt übernehmen, kann es ebenso bereichernd sein wie für die Allgemeinheit. Bei der Bürenerin Renate Woda war und ist das Familiensache. Ihre Mutter und sie leiteten den Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt Wersen-Büren insgesamt 44 Jahre lang. Am Wochenende feiert diese Awo ihr 55-jähriges Bestehen. Ein Blick in die Geschichte des Ortsvereins.

„Als ich zehn Jahre alt war, ist die Awo mit meiner Mutter Irmgard Viere als Gründungsmitglied ins Leben gerufen worden“, blickt Renate Woda ins Jahr 1964 zurück. Daher hätte das 55-Jährige eigentlich im vergangenen Jahr gefeiert werden müs

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN