„Bildungsungerechtigkeit extrem aufgefallen“ Schulleiter der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln zieht erste Corona-Bilanz

Von Anke Beimdiek

Eine große Bildungsungerechtigkeit hat die Corona-Krise nach Einschätzung von Schulleiter Manfred Stalz auch an der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln offenbart (Archivbild).Eine große Bildungsungerechtigkeit hat die Corona-Krise nach Einschätzung von Schulleiter Manfred Stalz auch an der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln offenbart (Archivbild).
Stefan Nieland

Lotte/Westerkappeln. Soziale Herkunft und Bildungsgerechtigkeit hängen in Deutschland eng zusammen. Die Corona-Krise hat nach Ansicht von Manfred Stalz diesen Zusammenhang weiter verschärft: Kinder aus Familien, die nicht über die nötige technische Ausstattung für das Homeschooling verfügten, „konnten einfach nicht so gut vorankommen“, berichtete der Schulleiter der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln bei der Sitzung des Schulzweckverbands am Mittwochabend im Rathaus in Lotte.

Nicht in jedem Haushalt seien geeignete digitale Endgeräte vorhanden. Und wenn doch, müssten sie mitunter von mehreren Geschwisterkindern geteilt werden. „Ein Kind, das bei einer Videokonferenz nicht dabei sein kann, weil es nicht die nötig

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN