Tanzalarm am Tannenbaum Viele Gäste bei der Adventsfeier der Regenbogenschule Büren

Die Turnhalle der Regenbogengrundschule Büren war gut gefüllt zur Adventsfeier. Foto: Sandra ZdanowiczDie Turnhalle der Regenbogengrundschule Büren war gut gefüllt zur Adventsfeier. Foto: Sandra Zdanowicz

Lotte. Ihre große Adventsfeier hat die Regenbogenschule in Büren am Samstag gefeiert, mit Lehrern, Eltern, Großeltern und vor allem den Schülern. Letztere hatten mit ihren Lehrerinnen schon Wochen vorher für den großen Auftritt geprobt. Lieder wurden einstudiert sowie Tänze und Gedichte.

Eingeleitet wurde das Programm, das wegen der vielen Gäste in der weihnachtlich geschmückten Sporthalle stattfand, von der 4b mit dem Glockenspiel „Im Schnee“. Danach konnten alle Klassen zeigen, was sie einstudiert hatten. So führte die 4a das Gedicht von Joseph von Eichendorff „Markt und Straßen steh’n verlassen“ als Weihnachtsrap auf, die Klassen 3a und 3b spielten das Theaterstück mit Musik „Tanzalarm am Tannenbaum“, die Klassen 2a und 2b sangen „Kekse backen“, die 1a tanzte „Nikolaus und Nikoletta“, und die 1b sang „Tausend tolle Plätzchen“. 

Nach der Vorführung ging es zurück in die weihnachtlich dekorierten Klassenräume, in denen Kaffee, Tee und selbst gebackener Kuchen verzehrt werden konnten.

Die Organisation hatte die Schulpflegschaft übernommen, und am Stand des Fördervereins konnten gebrannte Mandeln und Schokocrossies gekauft werden. Auch wer noch keinen Adventskranz hatte, wurde fündig. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN