Vierte Gruppe "alternativlos" Provisorischer Kindergarten in Wersen muss erweitert werden

Das Christliche Jugenddorf errichtete 2018 eine provisorische Drei-Gruppen-Kita in Wersen. Sie sollte nur eine Übergangslösung sein bis zum Neubau des für fünf Gruppen konzipierten endgültigen Kindergartens. Bis zu dessen Fertigstellung muss das Provisorium um eine vierte Gruppe erweitert werden. Foto: Archiv/Angelika HitzkeDas Christliche Jugenddorf errichtete 2018 eine provisorische Drei-Gruppen-Kita in Wersen. Sie sollte nur eine Übergangslösung sein bis zum Neubau des für fünf Gruppen konzipierten endgültigen Kindergartens. Bis zu dessen Fertigstellung muss das Provisorium um eine vierte Gruppe erweitert werden. Foto: Archiv/Angelika Hitzke
Angelika Hitzke

Lotte. Die vor zwei Jahren eröffnete provisorische Drei-Gruppen-Kita am Hohen Esch in Lotte muss um eine vierte Gruppe erweitert werden, weil sich der Neubau des auf fünf Gruppen ausgelegten Kindergartens bis 2021/22 verzögern wird. Der Ausschuss für Schulen, Sport, Soziales und Kultur gab einstimmig grünes Licht dafür, 86.000 Euro für die Verlängerung und Erweiterung der Übergangslösung einzuplanen.

"Der Bedarf wächst sogar noch", unterstrich Hauptamtsleiterin Petra Tepe die vom Jugendamt aufgezeigte Notwendigkeit, eine vierte Gruppe in Mobilbauweise am Hohen Esch unterzubringen, bis der neue Fünf-Gruppen-Kindergarten in Trägerschaft d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN