Neue Wohnhäuser im Bau Lückenschluss südlich der Westerkappelner Straße in Wersen

Ein Doppelhaus (hinten links), zwei Einzelhäuser, davon eines mit zwei Wohneinheiten, und ein Mehrfamilienhaus (vorne links, von Bäumen verdeckt) enstehen auf der 3100-Quadratmeter-Baulücke in Wersen. Foto: Angelika HitzkeEin Doppelhaus (hinten links), zwei Einzelhäuser, davon eines mit zwei Wohneinheiten, und ein Mehrfamilienhaus (vorne links, von Bäumen verdeckt) enstehen auf der 3100-Quadratmeter-Baulücke in Wersen. Foto: Angelika Hitzke

Lotte. Noch vor dem Winter fertig sein dürften die Neubauten, die zurzeit auf der Südseite der Westerkappelner Straße in Wersen in die Höhe wachsen.

Bereits 2014 hatten die Gremien des Lotter Gemeinderates mit dem entsprechenden Bebauungsplan grünes Licht für das kleine Baugebiet "Südlich der Westerkappelner Straße" zwischen Poststraße, Altem Mühlenweg und Am Herrengarten gegeben.

Damit wird eine rund 3100 Quadratmeter große Lücke in der vorhandenen Bebauung geschlossen – gemäß dem Grundsatz: Innenverdichtung vor Ausweisung neuer Baugebiete in den Siedlungsrandbereichen.

Nach Auskunft des Bauamtes sind die privaten Käufer der Grundstücke auch Bauträger. Auf dem unteren "Bauteppich" direkt an der Westerkappelner Straße entsteht ein Sechs-Familienhaus. 

Das Mehrfamilienhaus direkt an der Westerkappelner Straße wird sechs Wohnungen bieten. Foto: Angelika Hitzke

Dahinter auf dem oberen Bauteppich, so teilte Bauamtsleiterin Astrid Hickmann auch Anfrage mit, befinden sich ein Doppelhaus und zwei Einzelhäuser, davon eines mit zwei Wohneinheiten, im Bau. Insgesamt werden dort also elf Wohnungen fertig gestellt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN