Für die A-Junioren beginnt die Saison 2019/2020 Sportfreunde Lotte wollen die Bezirksliga aufmischen

Mit diesem Kader will die U19 der Sportfreunde Lotte in der Bezirksliga angreifen. Foto: Rolf GrundkeMit diesem Kader will die U19 der Sportfreunde Lotte in der Bezirksliga angreifen. Foto: Rolf Grundke

Lotte. Am Sonntag beginnt die Saison für die A-Junioren und alle anderen Juniorenteams. Erstmals spielt die U19 der Sportfreunde Lotte in der Bezirksliga. In der A-Junioren-Kreisliga A gibt es mit der JSG Büren/Pye/Halen einen Neuling in der Liga, Eintracht Mettingen und JSG Westerkappeln/Velpe spielen diese Saison erneut in der Kreisliga A.

Sportfreunde Lotte/Bezirksliga: Zusammen mit der ISV werden die Sportfreunde Lotte U19 in dieser Saison den Fußballkreis 31 Tecklenburg in der Bezirksliga Staffel 1 vertreten. Trainer Andy Steinmann hat dabei seine Mannschaft mit namhaften Spielern höherklassiger Vereine verstärkt und spricht von einem ambitionierten Saisonziel. Da geht es nicht um den Klassenerhalt oder einen einstelligen Tabellenplatz. Wer sich den Kader anschaut, mag diesem Vorhaben auch Glauben schenken.  

Zur Sache

Änderungen im Kader der Sportfreunde Lotte
Abgänge: Pascal Eikmeyer (U19 Hellern/Hasbergen), Malte Niederbrüning, Maurice Hanff und Jonas Fiedler (Studium/Ausbildung)
Zugänge: Gianluca Italiano, Dean-Stiero Laubinger, Luciano Faraci (alle U17 VfL Osnabrück), Firat Gürbüz (U19 VfL Osnabrück), Elvir Gashi, Daniil Mudragel (SV Rödinghausen U17), Viktor Gaubatz (SC Herford U19), Paul Winnemöller (Teuto Riesenbeck U19), Nick Neumann (Teuto Riesenbeck U17), Justin Bechtold (ISV U17), Maurice Mickley, Joel Concalves, David Dunst (Osnabrücker SC U17)
Doch ein geheimer Favorit? Die U19-Mannschaft von Eintracht Mettingen. Foto: Rolf Grundke

Eintracht Mettingen/Kreisliga A: Der Tabellenzweite der letztjährigen Saison, Eintracht Mettingen, wird in dieser Saison laut Trainer Michael Pötter erst mal kleinere Brötchen backen. „Normalerweise ist die eigene Stärke ein Stück weit aus den Leistungen, die der aktuelle Jahrgang vor zwei Jahren als B-Jugend erbracht hat, abzuleiten. Das ist in diesem Jahr nicht möglich, da acht Spieler aus diesem Kader nicht zur Verfügung stehen“, so der neue Trainer der U19. Für Pötter sind Arminia Ibbenbüren, Cheruskia Laggenbeck und Preußen Lengerich die Favoriten. Klar ist aber, dass die Eintracht in den letzten Jahren, unabhängig vom Leistungsstand der B-Junioren, immer im oberen Drittel der Liga zu finden war.  

Zur Sache

Kaum Änderungen bei Eintracht Mettingen
Abgänge: Jan Fuchs, Luca Klostermann (ISV)
Zugänge: keine
Die JSG Westerkappeln/Velpe versucht mit dieser Mannschaft die Klasse zu halten. Foto: Rolf Grundke

JSG Westerkappeln/Velpe/ Kreisliga A: In der zurückliegenden Saison hat die Westfalia als Zehnter der Tabelle gerade noch den Klassenerhalt geschafft. Da der Kader auch in diesem Jahr nicht großartig geändert oder verstärkt wurde, ist davon auszugehen, dass auch in dieser Saison das Ziel „Klassenerhalt“ als realistisch bezeichnet werden kann. „Wir wollen auf und neben dem Platz eine Einheit sein und den Willen entwickeln, jedes Spiel ans Limit zu gehen. Die Tabelle ist für uns nicht so wichtig, absteigen wollen wir aber natürlich nicht“, gab Trainer Timo Munsberg zu Protokoll.

Zur Sache

JSG Westerkappeln/Velpe aus Halen verstärkt
Abgänge: keine 
Zugänge: Tim Schürkamp (SC Halen)

 

Die JSG Büren/Pye/Halen startet mit diesem Kader in die Kreisliga A 2019/2020. Foto: Rolf Grundke

JSG Büren/Pye/Halen/ Kreisliga A: Der souveräne Aufsteiger JSG Büren/Pye/Halen, der mit neun Punkten Vorsprung und 119:19 Toren eine beeindruckende Bilanz aus der A-Junioren-Kreisliga B vorzuweisen hat, schickt sich an, nach Aussage von Trainer Nino Lücke, unter die „Top 5“ der Kreisliga A zu kommen. Die Qualität des eigenen Kaders wird durch einige Neuzugänge aus dem niedersächsischen Raum auf mehreren Positionen noch einmal verstärkt. Für Lücke hätte die Saison gerne früher losgehen können, um der Schlechtwetterperiode im Frühjahr aus dem Wege zu gehen.  

Zur Sache

Die JSG Büren/Pye/Halen verstärkt den Kader
Abgänge: keine 
Zugänge: Jannic Voßgröne (BW Hollage U17), Noel Casas, Louis Piepmeyer, Tom Latocha (Osnabrücker SC U19), David Jahner (neu aktiviert)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN