zuletzt aktualisiert vor

Trend zum leichteren Genuss Die deutsche Küche passt sich auch in und um Osnabrück dem Zeitgeist an

Rheinischer Sauerbraten neu interpretiert: Hier wurde dafür Ossobucco, also die dicke Beinscheibe vom Kalb,  verwendet. Foto: Archiv/EngelkenRheinischer Sauerbraten neu interpretiert: Hier wurde dafür Ossobucco, also die dicke Beinscheibe vom Kalb, verwendet. Foto: Archiv/Engelken
Engelken

Osnabrück. Ist die deutsche Küche in den heimischen gutbürgerlichen Restaurants und Gasthöfen angesichts der vielen Lokale mit Spezialitäten aus aller Herren Länder ein Auslaufmodell? Halten nur Sterneköche mit völlig neu interpretierten regionalen Gerichten dagegen? Wir fragten in einschlägigen Gastronomiebetrieben in und um Osnabrück nach, in denen ganz normale Familien ohne dicke Brieftasche essen gehen.

"Das können wir überhaupt nicht sagen", meint etwa Birgit Hackmann vom Osnabrücker Hotel-Restaurant Kohlbrecher zu der Frage, ob heimische Gerichte weniger gefragt seien als früher. Allerdings: Auf der Karte des Restaurants in Eversburg ste

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN