Alles von Keller bis zum Dach Frauen-Trio organisiert Alt-Lotter Floh- und Trödelmarkt

Einen Markt für Trödel und mehr organisieren Sonja Kellner (von links), Steffi Laskowski und Sabine Horstmann. Sicher ist auch etwas Neues für Klein-Luke dabei. Foto: Ursula HoltgreweEinen Markt für Trödel und mehr organisieren Sonja Kellner (von links), Steffi Laskowski und Sabine Horstmann. Sicher ist auch etwas Neues für Klein-Luke dabei. Foto: Ursula Holtgrewe
Ursula Holtgrewe

Lotte. Lange her ist der letzte Floh- und Trödelmarkt in Alt-Lotte. Am Sonntag, 16. Juni gibt es wieder einen, und zwar einen privat organisierten auf dem Festplatz zwischen Cappelner Straße und Torfkuhlenweg. Was genau ist zu beachten?

Seit Wochen schon bereiten die Nachbarinnen Sabine Horstmann, Sonja Kellner und Steffi Laskowski die Veranstaltung vor. Alle drei sind begeisterte Flohmarktbesucher und standen in der Region schon verschiedentlich hinter eigenen Ständen. „Wir stehen gern selbst mal auf Flohmärkten“, bekräftigt Sabine Horstmann, die bei solchen Veranstaltungen gern auch nach Nützlichem und Nettem für die Enkelkinder fahndet.

Nur für Privatanbieter: Alles vom Keller bis zum Dach

„Bei unserem Floh- und Trödelmarkt soll es alles vom Keller bis zum Dach geben; aber nur für Privatanbieter, nicht für Gewerbliche“, betont Horstmann.

Rat und Auflagen für eine solche Veranstaltung holten sich die drei engagierten Frauen im Rathaus. „Es ist eine schöne Idee, mal wieder Leben auf den Festplatz zu bringen“, meint Ordnungsamtsleiterin Ester Kleina-Metelerkamp zum Engagement der Frauen. Die Organisatorinnen hätten erfahren, dass sie darauf achten müssten, dass ausreichend Parkplätze vorhanden sind und sanitäre Anlagen, Rettungs- und Fluchtwege freigehalten und Müllbehälter aufgestellt werden. „Der Platz muss später ordnungsgemäß verlassen werden“, betont Ester Kleina-Metelerkamp.

50 Anmeldungen gibt es bereits

Bis zu 100 Stände hätten Platz. 50 Anmeldungen gibt es bereits. Den ersten Schwung Handzettel verteilten die Frauen bereits in den Haushalten. Werbung in sozialen Netzwerken gibt es gleichfalls. Zeit sollten sich die Besucher mitbringen, um gemächlich zwischen dem Trödel zu trödeln. „Weil der Markt direkt am Kinderspielplatz öffnet, ist ein Besuch ideal für Familien“, meint Steffi Laskowski, Mama des fast einjährigen Luke.

Aufbau am 16. Juni ab 7.30 Uhr

„Den Bereich für die Stände werden wir absperren, sodass Struktur entsteht“, ergänzt Sonja Kellner. Anmeldeschluss ist am 9. Juni. Ab 7.30 Uhr ist am 16. Juni der Aufbau vorgesehen. Parkmöglichkeiten gibt es unter anderem auf dem Marktplatz im Ort. Info und Anmeldungen unter 0170 2357910. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN