Junge Frau in Büren überfallen Polizei fahndet nach zwei Räubern und sucht Zeugen

Von Frank Klausmeyer

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Symbolfoto: Michael GründelSymbolfoto: Michael Gründel

Lotte. In Büren ist eine junge Frau überfallen worden. Der Raub hat sich bereits am Freitag vergangener Woche (4. Januar) ereignet, wurde aber aus ermittlungstaktischen Gründen erst jetzt von der Polizei bekannt gegeben.

Nach deren Angaben war die 28-Jährige gegen 7.10 Uhr auf dem Weg zu einer Bushaltestelle an der Schlesischen Straße. Plötzlich sei sie von zwei Männern attackiert und zu Fall gebracht worden. Als sie am Boden lag, entwendeten die Unbekannten ihren Rucksack und flüchteten dann in Richtung Eversburg.

Der Raub sei wohl deshalb zunächst bei den für Eversburg zuständigen Kollegen in Osnabrück angezeigt worden, erläutert Reiner Schöttler, Sprecher der Kreispolizeibehörde Steinfurt. Nun ermittelt die Kripo in Ibbenbüren.

Sie sucht Zeugen des Überfalls oder Personen, die Hinweise auf die Täter geben können. Der eine Mann soll etwa 1,70 Meter groß und mit einer einer dunklen oder schwarze Jogginghose sowie einer dunklen Winterjacke bekleidet gewesen sein. Außerdem trug er nach Schilderung des Opfers eine Kopfbedeckung und weiße Turnschuhe. Der zweiter Täter wird als etwas größer beschrieben. Er habe eine dicke Jacke – vermutlich eine sogenannte Bomberjacke – getragen. Hinweise nimmt die Polizei in Ibbenbüren unter Tel. 05451/591-4315 entgegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN