Tradition in der Volksbank Gesamtschüler schmücken Weihnachtsbaum in Wersen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Irgendwie muss man ja an die Spitze kommen. Die Schüler der Gesamtschule wissen sich zu helfen. Foto: Erna BergIrgendwie muss man ja an die Spitze kommen. Die Schüler der Gesamtschule wissen sich zu helfen. Foto: Erna Berg

Lotte. Eine schöne Tradition setzte die Klasse 6a der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln am Donnerstag fort. Sie schmückte die edle Nordmann-Tanne in der Volksbank Westerkappeln-Wersen.

Zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Julia Härdter marschierten 29 Schüler der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln, die Mädels deutlich in der Überzahl, zur Volksbank. Dort hieß Filialleiter Mario Diederichs alle willkommen und zeigte ihnen die noch kahle, aber sehr schöne Nordmanntanne der Gärtnerei Schröer. 

Die Lichterkette leuchtete schon, „die lässt sich besser vorher anbringen“, erklärte er. Am Dienstag war der Weihnachtsbaum geliefert worden. Sein Grün sah sehr frisch aus, und die Zweige ließen sich ohne zu stechen gut anfassen.

Bankgeheimnis blieb gewahrt

Mit fröhlichem „Hohoho“ stürmten die Schüler in den Schalterraum. Die Zeit, kurz vor zwölf, war äußerst günstig, denn Friederichs Mitarbeiterinnen hatten gerade die letzten Kunden bedient. Somit konnte das Bankgeheimnis gehütet und mit dem Baum schmücken begonnen werden. 

Im Kunstunterricht gebastelt

97 Teile hängte die fleißige Klasse an die Zweige. In sechs Schulstunden hatten die Schüler im Kunstunterricht bei ihrer Klassenlehrerin zweifarbige Papiersterne, lustige Weihnachtsmänner mit roten Zipfelmützen und dreieckige Holztannenbäumchen mit Sternen drauf gebastelt. Noch reichlich Watte auf die Zweige, und schon strahlte der Weihnachtsbaum in seinem winterlichen Gewand.


29 Schüler und ihre Lehrerin Julia Härdter haben 97 Teile für den Tannenbaum in der Volksbank gebastelt. Hinten rechts Filialleiter Mario Diederichs. Foto: Erna Berg


Wieder einmal war es der Nikolaustag, an dem die Schüler zum Schmücken kamen. Als Dankeschön überreichte der Filialleiter allen Kindern daher passend zum Tag einen großen Nikolaus und einen 50-Euro-Schein für die Klassenkasse. 

Tradition seit vielen Jahren

Sollte es einmal nicht klappen mit dem Schmücken, die Bastelsachen der vergangenen Jahre bewahren die Bankmitarbeiter weiterhin auf und werden sie dann an den Baum hängen. Aber sie hoffen, dass es auch im nächsten Jahr wieder klappt, damit die Tradition, die vor vielen Jahren in der Gemeinschaftshauptschule ihren Anfang nahm, fortgesetzt werden kann.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN