Zum Heimat- und Korbmuseum nach Recke Tagesausflug ehemaliger Bediensteter der Gemeinde Lotte

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

40 ehemalige Bedienstete der Gemeinde Lotte genossen einen gemeinsamen Ausflug nach Recke mit Einkehr ins Restaurant im Golfclub Dütetal. Foto: Erna Berg40 ehemalige Bedienstete der Gemeinde Lotte genossen einen gemeinsamen Ausflug nach Recke mit Einkehr ins Restaurant im Golfclub Dütetal. Foto: Erna Berg

Lotte. Die Gemeinde Lotte hat ihre ehemaligen Mitarbeiter zu einem besonderen Tagesausflug eingeladen. Diesmal ging es nach Recke ins Heimat- und Korbmuseum „Alte Ruthemühle“ und abends ins Restaurant des Golfclubs Dütetal.

So genau konnte niemand sagen, seit wie vielen Jahren diese Ausflüge schon stattfinden. Horst Krähling wusste, dass die erste Fahrt zum Prickings-Hof nach Haltern führte. Er hatte die Touren geplant bis Birgit Hagenau 2004 diese Aufgabe übernahm.

Vergangenen Freitag begleitete sie 40 ehemalige Mitarbeiter der Gemeinde und ihre Partner im Bus nach Recke zum Heimat- und Korbmuseum „Alte Ruthemühle“.

Eine alte Bäcker- und Schusterwerkstatt, Wäscherei, Backhaus und Spinnerei besuchten sie auf der großen Anlage. Erika Schürkamp und Margret Echelmeyer berichteten nach der Führung: „einfach wunderbar und gut erklärt.“

Margret Echelmeyer war dort schon einmal mit ihrem Spinnverein gewesen. Seit 1999 ist sie mit von der Ausflugspartie. Eigentlich hatte sie als Reinigungskraft für die Gemeinde nur für kurze Zeit und vertretungsweise arbeiten wollen. Doch da wurden schließlich zehn Jahre draus. Sie erinnert sich begeistert an Tagesfahrten in den Bioenergiepark Saerbeck, zur Polizeistation an der Autobahn, in den Osnabrücker Zoo und an eine Kanalfahrt auf dem Mittellandkanal.

„Und wir hatten immer schönes Wetter“, fügte Walter Nikolay hinzu, als er mit seinen ehemaligen Kollegen im gemütlichen Restaurant des Golfclubs Dütetal Platz genommen hatte. Neben ihm saßen auch Inge und Erwin Frank. Inge Frank und Renate Schlie leiteten einst die Gemeindebüchereien in Wersen, Lotte und Büren.

„Wenn ich meine Grundsteuer nicht bezahlt hatte, rief Walter Nicolay an und erinnerte mich daran“, meinte Margret Echelmeyer, natürlich nicht ernsthaft. Nicolay war 16 Jahre lang Vollziehungsbeamter. „Ich habe Einziehungsersuchen für ganz Deutschland beantragt, damit die Bußgelder, die an die Gemeinde Lotte gehen, auch bezahlt werden.“

Bürgermeister Rainer Lammers hieß die ehemaligen Bediensteten zum Abendessen im Restaurant des Golfclubs Dütetal willkommen. Neben ihm saß Luise Tegeler. Sie ist von Anfang an dabei gewesen. Lammers hätte die Gruppe gerne nach Recke begleitet, hatte aber noch eine wichtige Sitzung am Freitagnachmittag, entschuldigte er sich. „Aber ich freue mich zu sehen, wenn Sie gesund und gut drauf sind.“ Einen großen Dank sprach er Birgit Hagenau aus für die gute Organisation der Ehemaligen-Tagesfahrten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN