Spiele in der Kreisliga B1 und B2 Lotte III siegt im Nachbarschaftsduell

Von Thomas Wägener

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Lotte. In der Kreisliga B1 hat Aufsteiger SF Lotte III im Derby beim SC Halen II (3:0) die ersten Punkte eingefahren. Zudem gewann Westerkappeln durch ein Tor in der Nachspielzeit gegen Schale. In der Kreisliga B2 feierte Lottes U23 beim TuS Recke III einen 9:1-Kantersieg. Drei Punkte gab es auch für Velpe Süd, während Büren II (2:2 bei Saerbeck II) ungeschlagen bleibt.

Kreisliga B1

SC Halen II - SF Lotte III 0:3 (0:3)

Lotte war insgesamt effektiver, während Halen seine Chancen ungenutzt ließ. Die Gastgeber hatten früh zwei Gelegenheiten durch Philipp Zschau, dessen Heber ihr Ziel verfehlten. Besser machte es Lottes Sven Westerhus, der eine weite Flanke von Pascal Jarczyk am zweiten Pfosten über die Linie drückte (12.). Halen scheiterte danach bei einer Doppelchance von Matthias Beuke und Zschau. Lotte hingegen nutzte auch die zweite vielverspechende Aktion. Wieder war es Westerhus, der die Kugel nach Pass von Ralph Bode im kurzen Eck unterbrachte (25.). Glänzend herausgespielt war Treffer Nummer drei der Gäste. Bode legte geschickt zurück auf Patrik Stauß, der keine Mühe hatte (37.). Noch vor der Pause hatte Halen die Möglichkeit zum Anschluss. Erst scheiterte Steffen Lammers am starken SFL-Keeper Benjamin Paesler, dann schob Leo Fried freistehend vorbei. Im zweiten Abschnitt versuchte es Halen weiter, der überragende Paesler blieb aber ein sicherer Rückhalt. Bode hätte Mitte der zweiten Halbzeit für Lotte sogar erhöhen können, traf aber nur den Pfosten.         

Westfalia Westerkappeln - Germania Schale 1:0 (0:0)

Nico Kenning sicherte Westerkappeln in der vierten Minute der Nachspielzeit nach einem Gestocher drei verdiente Punkte. Davor schienen beide Tore wie vernagelt. Die Westfalia scheiterte in Person von Kenning (12.) und Steffen Lüdtke (33.) jeweils am Pfosten und ließ weitere Großchancen aus. Das wäre in der 67. Minute beinahe bestraft worden. 

Kreisliga B2

Falke Saerbeck II - SV Büren II 2:2 (0:1)

Schon nach 120 Sekunden scheiterte Bürens Frederic Ganske an der Latte. Sechs Minute später ließ Pascal Scharnweber die Gäste nach Pass von Timo Freund dann jubeln. Saerbeck hatte die Chance zum Ausgleich, Büren rettete auf der Linie (15.). Auf der anderen Seite vergab Scharnweber zweimal freistehend. Das rächte sich zwei Minuten nach der Pause, denn die Falken glichen durch eine Bogenlampe aus. Nach einem weiteren Lattentreffer von Bürens Tim Breite (52.) ging Saerbeck sogar in Front (58.). In der Nachspielzeit visierte Breite das Kreuzeck an, der Falke-Torwart rettete spektakulär. Die Kugel fiel Ganske auf den Kopf, der den 2:2-Endstand besorgte.  

TuS Recke III - SF Lotte U23 1:9 (0:6)

Recke hatte dem Angriffswirbel der U23 nichts entgegenzusetzen. Drei schnelle Tore von Dennis Kleingünther (8.) und Jonas Timmermann (9. und 12.) brachten Lotte früh auf die Siegerstraße. Christopher Nowocyn (26.), Mika Haustermann (34.) und Nico Möller (36.) machten noch vor der Pause das halbe Dutzend voll. Nach dem Wechsel schraubten Kleingünther (47./Foulelfmeter und 54.) sowie Haustermann (82.) das Ergebnis in die Höhe.       

Westfalia Westerkappeln II - BSV Leeden-Ledde 1:5 (1:1)

Die personell arg gebeutelten Gastgeber mussten nach zehn Minuten das 0:1 hinnehmen. Ali Ibo egalisierte im Nachsetzen (17.), danach hielt die Westfalia den Gegner weitestgehend vom eigenen Tor fern. Die erneute BSV-Führung (47.) war umstritten, denn die Westerkappelner hatten die Kugel vorher im Toraus gesehen. Ein Konter (77.) brachte dann die Entscheidung.   

SC Velpe Süd - GW Steinbeck II 3:2 (2:0)

Velpe legte furios los. Dominik Sickendieck (4./Foulelfmeter) und Daniel Nagel (6.) trafen früh. Nach weiteren Chancen verwaltete das Heimteam den Vorsprung. Drei Minuten nach dem Seitenwechsel kam Steinbeck zum Anschluss, Markus Hinterberg stellte per Kopf kurz darauf den alten Abstand wieder her (51.). Nach dem erneuten Anschluss (62./Foulelfmeter) verpasste es Velpe, den Sack zuzumachen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN