Leckeres im Lotter Ferienspaß Profikoch im Wersener Jugendtreff "Sit in"

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Koch Frank Friesendorf zeigt Jolina (9) wie der Salat zubereitet wird. Foto: Katja SteinkampKoch Frank Friesendorf zeigt Jolina (9) wie der Salat zubereitet wird. Foto: Katja Steinkamp

Lotte. Koch Frank Friesendorf besuchte den Jugentreff "Sit in" in Wersen und kochte zusammen mit Ferienkindern und den Betreuern Robert Budde und Hans-Jürgen Fiedler passend zum sommerlichen Wetter leichte Kost.

Bei Sonnenschein und blauem Himmel sitzen sechs Ferienkinder unter einem grünen Pavillon auf dem Balkon des Jugendtreffs "Sit in" in Wersen. Die weißen Teller, die vor ihnen stehen, sind schon leer gegessen und ihre Bäuche ganz schön voll. Lias (14) ist schon fast ein "Stammgast" im Jugendtreff und auch heute wieder dabei: Denn der Profikoch Frank Friesendorf ist zu Besuch und hat mit den Kindern und Jugendlichen gekocht. "Wir haben Salat gemacht und Brot gebacken. Als Nachtisch gab es Pfannkuchen mit Eis", sagt Lias. Passend zu diesem sommerlichen Wetter nur etwas Leichtes zur Abkühlung. "Wir wollten erst Chili con Carne machen, aber das wäre bei diesem Wetter sehr anstrengend geworden", so der Koch. Zusammen fuhren die Betreuer mit den Kindern einkaufen. Neben Koch Friesendorf helfen Jugendpfleger Robert Budde vom Jugendtreff "Sit in" und der ehrenamtliche Betreuer Hans-Jürgen Fiedler aus. Nach dem Einkaufen wurde das Obst gewaschen und zur ersten Erfrischung ein Smoothie mit Brombeeren zubereitet. "Ich kam etwas verspätet, aber durfte den Drink auch noch probieren", sagt Lias. Seine Aufgabe war es, die Melonen für den Fruchtsalat in kleine Stücke zu schneiden. "Jeder hatte eine Aufgabe oder wurde gefragt, was er machen möchte. Dann wurde die Aufgabe vergeben", erklärt der 14-Jährige. "Es hat alles reibungslos funktioniert." Und schnell war das Essen fertig. Der Fruchtsalat aus Melonen, Birnen, Äpfeln und anderen Obstsorten wurde mit dem selbst gebackenen Zwiebelbrot serviert. Als Nachtisch bereiteten die Kinder zusammen mit den Betreuern Pfannkuchen mit Vanilleeis und Nutella vor. "Es schmeckt super lecker", sagt Lias, der auch schon Zuhause öfter gekocht hat. "In so einer großen Gemeinschaft habe ich allerdings noch nicht gekocht und kann auf jeden Fall etwas daraus mitnehmen, was wir gelernt haben", sagt der 14-Jährige. Und auch Koch Friesendorf hatte Spaß mit den Kindern: "Es ist schön ihnen etwas beibringen zu können", sagt der 50-Jährige.






Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN