Eine Stunde ohne „Saft“ Das war der Grund für den Stromausfall in Büren und Teilen von Eversburg

Technischer Defekt: Zwei Kabelfehler im Umspannwerk waren schuld am kurzzeitigen Stromausfall in Büren und Eversburg. Archivfoto: Jörn MartensTechnischer Defekt: Zwei Kabelfehler im Umspannwerk waren schuld am kurzzeitigen Stromausfall in Büren und Eversburg. Archivfoto: Jörn Martens

Lotte/Osnabrück. Der Stromausfall, den etliche Leser aus Büren am Donnerstagabend auf Facebook meldeten, war nach Auskunft von Stadtwerke-Pressesprecherin Nicole Seifert auf zwei Kabelfehler im Umspannwerk zurückzuführen.

In der Gruppe „Lotte und wir in 49504“ häuften sich zwischen 20 und 21 Uhr die Postings. Ein Leser informierte die Redaktion auch per E-Mail, dass von 19.50 bis etwa 21 Uhr in Büren großflächig der Strom ausgefallen war und im angrenzenden Osnabrück-Eversburg zumindest in Teilen, nämlich an der Landwehrstraße und der Straße Die Eversburg.

Das bestätigte Nicole Seifert auf unsere Nachfrage am Freitag: „Betroffen waren rund 200 Haushalte in Osnabrück und rund 1300 Haushalte im Bereich Lotte-Büren. Die Störung in Osnabrück war gegen 20.40 Uhr behoben, in Lotte-Büren gegen 21.15 Uhr“, teilte die Stadtwerke-Sprecherin mit.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN