DRK-Ortsverein Wersen-Büren informiert DRK-Aktionstag am und im Lotter Rathaus

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Beim Aktionstag des DRK-Ortsvereins Wersen-Büren werden Peter Jablonowski (links) und Roland Glückhardt zeigen, wie ein Automatisierter externer Defibrillator (AED) funktioniert. Foto: Erna BergBeim Aktionstag des DRK-Ortsvereins Wersen-Büren werden Peter Jablonowski (links) und Roland Glückhardt zeigen, wie ein Automatisierter externer Defibrillator (AED) funktioniert. Foto: Erna Berg

Lotte. Zum DRK-Infotag „Komm, mach mit!“ am kommenden Mittwoch lädt der DRK-Ortsverein Wersen-Büren alle interessierten Bürger ein. Ab 16 Uhr beginnen verschiedene Aktionen am und im Rathaus.

Dieser 9. Mai ist bewusst gewählt. Denn ein Tag zuvor wird der Weltrotkreuztag gefeiert, nicht nur als Werbung für das Ehrenamt, sondern im Besonderen, weil der Gründer der internationalen Rotkreuz-Bewegung Henry Dunant am 8. Mai 1828 geboren wurde. Seit 1948 wird dieser Tag von 190 internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondverbänden als Weltrotkreuztag begangen.

In einem Netzwerk arbeiten insgesamt 17 Millionen Freiwillige nach den Grundsätzen Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität zusammen und helfen auf der ganzen Welt Menschen in Not, sagte DRK-Präsident Rudolf Seiters am Weltrotkreuztag vor einem Jahr. 400.000 ehrenamtliche Helfer engagieren sich allein im DRK.

Zu dieser großen Gruppe gehören auch die Rotkreuzler des Ortsvereins Wersen-Büren. Sie möchten die Bürger einladen, den Verein kennenzulernen. Es gibt eine Vorführung eines Automatisierten externen Defibrillators (AED) mit anschließender Möglichkeit, selber aktiv am Defi zu üben. Darüber hinaus werden Informationen weitergegeben zur Fördermitgliedschaft, rund um das Blutspenden und über kostenlose Aus- und Fortbildungen, wenn man sich ehrenamtlich engagieren möchte.

Die Seniorengruppe stellt sich vor, und die Fußballer des sportlichen Flüchtlingsteams sind ebenfalls dabei. Außerdem wird im Rathaus die Geschichte des Ortsvereins in einer Power-Point-Präsentation erzählt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN