Wilhelm Schwegmann im Glück Königspokalschießen des SV Dütestrand Wersen

Von Erna Berg

Gut gelaunte Schützenköniginnen und -könige, Präsident Marco Janning (2. von links) und Schießwart Julian Windmöller (7. von links hinten) vom Dütestrand Wersen feiern ihren besten Schützen Wilhelm Schwegmann. (Mitte mit Pokal). Foto: Erna BergGut gelaunte Schützenköniginnen und -könige, Präsident Marco Janning (2. von links) und Schießwart Julian Windmöller (7. von links hinten) vom Dütestrand Wersen feiern ihren besten Schützen Wilhelm Schwegmann. (Mitte mit Pokal). Foto: Erna Berg

Lotte. Wilhelm Schwegmann ist nicht nur der amtierende Schützenkönig vom Dütestrand Wersen, sondern auch der beste von 16 Königen und Königinnen, die am Sonntag zum Schießwettbewerb angetreten waren.

Da in Wersen an diesem Wochenende auch Kommunion und Konfirmation gefeiert wurde, waren diesmal nur 16 von 22 noch amtierenden Majestäten zum Schießstand unter dem Ratsstubensaal gekommen. Marion Beiderwellen, Andrea Gusowski und Monika Knevelkamp sorgten für eine kleine royale Frauenquote.

Gespannt warteten die Schützenkönige nach getaner Tat auf das Ergebnis von Preisschießen und Knobeln, aber am meisten auf das Ergebnis des Pokalschießens. Ein bisschen Geduld mussten alle schon etwas aufbringen, denn die Schießwarte Larissa Lienemann und Julian Windmöller hatten viele Zahlen auszuwerten, bis alle Sieger ermittelt waren.

Der Vorsitzende des Schützenvereins, Marco Janning, kam mit einem großen weißen Blatt aus dem Schießraum und bat um Ruhe, denn die gute Stimmung war schon fast auf dem Höhepunkt. Mit „sehr geehrte Majestäten“, sprach er die Wettbewerbsteilnehmer an und hatte sofort ihre uneingeschränkte Aufmerksamkeit.

Souveräner Sieg mit 83 Jahren

Andrea Gusowski belegte den dritten Platz vor Alfred Pawela, der sich außerordentlich über 99 Punkte freute. Er hatte zuvor mit 164 Punkten mit der Schützenkönigin gleich gelegen, wurde dann aber nach dem Stechen doch mit acht Punkten Vorsprung Vizekönig 2018. Er ist 83 Jahre jung, hat Adleraugen, eine ruhige Hand und „setzte seine Atmung richtig ein“, betonte Janning. Wilhelm Schwegmann zuckte vor freudigem Schreck richtig zusammen, als er hörte, dass er den Königspokal gewonnen hatte. Er siegte souverän mit 204 Punkten.

Beim Preisschießen räumten Wolfgang Beidewellen mit 30,9, Peter Daniewski mit 30,3 und noch einmal Wilhelm Schwegmann mit 30 Ringen die besten Preise ab, die Larissa und Otmar Lienemann besorgt hatten. Das Knobeln gewann Roland Glückhardt vor Otmar Lienemann und Dieter Knevelkamp.

Schützentermine

Vier wichtige Termine warten auf die Schützen vom Dütestrand: Antreten beim Schützenfest in Halen am 19. Mai und am 9. Juni in Lotte. Am Sonntag, den 10. Juni sind sie zum Heimatschützenfest in Hörstel eingeladen. Das vereinseigene Schützenfest feiern sie vom 29. Juni bis 1. Juli.