Gartenmarkt: Insekten im Mittelpunkt Eine Bienenweide für Haus Hehwerth in Lotte

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bienenfleißig für die Bienen legen Elke Albrecht (von links), Helmut Feldkamp und Martin Pötter das Beet vorm Haus Hehwerth mit Rosen und Stauden an. Foto: Ursula HoltgreweBienenfleißig für die Bienen legen Elke Albrecht (von links), Helmut Feldkamp und Martin Pötter das Beet vorm Haus Hehwerth mit Rosen und Stauden an. Foto: Ursula Holtgrewe

Lotte. Rege Betriebsamkeit herrschte am Alt-Lotter Haus Hehwerth vor und in der Osterwoche. Freiflächen wurden passend zum Osterfest und zum ersten Lotter Gartenmarkt am kommenden Samstag herausgeputzt.

Auf eine breite Resonanz hoffen die Organisatoren im Rathaus, Umweltbeauftragte Ursula Wilm-Chemnitz, Klimaschutzmanager Marc-Philipp Nikolay und Wirtschaftsförderin Joana Watermeyer. „Ich war von der Idee der Bürgerstiftung Lotte, einen Gartenmarkt in Lotte zu veranstalten, sofort begeistert“, blickt Lottes Klimamanager Marc-Philipp Nikolay zurück. Der Erhalt biologischer Vielfalt von Insekten und Pflanzen sei gleichfalls ein Beitrag zum Klimaschutz.

Beiträge zum Klimaschutz

„Die Aktion ,100 Obstbäume für Lotte‘, die auf dem Gartenmarkt beworben wird, trägt dazu bei, dass in etwa eine Tonne des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 pro Jahr gebunden wird“, erklärt Nikolay. Auch das Anlegen wilder Blumenwiesen leiste einen Beitrag zum Klimaschutz. Sie wirken dem oft zu beobachtenden Trend grüner Rasenwüsten und Steingärten entgegen. Insbesondere Letztere tragen laut Nikolay zu sogenannten „Hitzeinseln“ im Sommer bei, die die Atmosphäre zusätzlich erwärmen. Zur Obstbaumaktion erklärt der Klimaschutzmanager der Gemeinde: Käufer aus Lotte bekommen nach Einreichen der Kauf-Quittung je 10 Euro von Verwaltung und Bürgerstiftung Lotte erstattet.


Programm des ersten Lotter Gartenmarkts:

Samstag, 7. April, 11 Uhr: Offizielle Eröffnung; 11.30 Uhr: Vortrag: „Sträucher und Blumen für bienenfreundliche Gärten: Aussäen oder Pflanzen?“ (Diplomgärtnerin Dr. Inge Uetrecht); 12.15 Uhr: Schnittvorführung an Obstgehölzen (Baumschule Fels); 13 Uhr: Rückenfit im Garten (Verein „Für Lotte“); 13.30 Uhr: Vortrag: „Was leisten Bienen und was bieten wir ihnen im Jahreslauf?“ (Dr. Uetrecht und Kreisimker Thomas Leeker); 14.15 Uhr: Schnittvorführung an Obstgehölzen (Fels); 14.30 Uhr: Kindertheater im evangelischen Gemeindehaus „Arche“: Theater Klitzeklein „Vom Maulwurf mit dem Gipsarm“; 15 Uhr: Rückenfit im Garten („Für Lotte“).

Für die Versorgung der Besucher sorgen mit französischen Spezialitäten der Deutsch-Französische Förderverein; die Flüchtlingshilfe Lotte mit einem Barbecue; der Kunstkreis mit Maibowle und Marmelade; die Landfrauen mit Rosmarinkartoffeln und selbstgemachtem Kräuterquark sowie mit Getränken der Schützenverein Lotte. gre

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN