Jahreshauptversammlung Bürgerverein Wersen wählt Olaf Wienhaus zum Vorsitzenden

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In kleiner Runde hat der Bürgerverein Wersen seinen kommissarischen Vorsitzenden Olaf Wienhaus zum offiziellen Vorsitzenden gewählt. Foto: Jannik ZeiserIn kleiner Runde hat der Bürgerverein Wersen seinen kommissarischen Vorsitzenden Olaf Wienhaus zum offiziellen Vorsitzenden gewählt. Foto: Jannik Zeiser

Lotte . In kleiner Runde hat der Bürgerverein Wersen seinen kommissarischen Vorsitzenden Olaf Wienhaus zum offiziellen Vorsitzenden gewählt. Für 2018 hat der Vorstand angekündigt, seinen Flohmarkt im Rahmen des Ferienprogrammes in diesem Jahr ausfallen zu lassen.

Nachdem der Verein im vergangenen Jahr einen Mitgliederschwund von mehr als 60 Personen zu bedauern hatte, stellte Olaf Wienhaus in seinem Geschäftsbericht für 2017 einen Verlust von lediglich drei Mitgliedern fest. „Das ist im Vergleich schon eine gute Sache. Wir versuchen nun aber selbstverständlich, das wieder aufzubauen“, erklärte er. Von den nun 521 Vereinsmitgliedern waren – neben der Vorstandsriege – jedoch nur 13 zur Versammlung in den Ratsstuben erschienen.

Der kommissarische Vorsitzende stellte außerdem die neue Internetpräsenz des Vereins vor, die unter www.buergerverein-wersen.de zu erreichen ist. Unter dieser Adresse würden Neuigkeiten und Informationen rund um den Verein zu finden sein, außerdem gebe es Texte und Bilder zu den Herrenabenden.

Instandhaltungsarbeiten an Bürgerbrücke

Im laufenden Jahr steht für den Bürgerverein der 7. und 8. September als wichtiger Termin im Kalender: Dann sollen Instandhaltungsarbeiten an der Bürgerbrücke stattfinden. Außerdem wolle man in diesem Jahr eine Informationstour sowie einen Informationsabend durch und in Wersen unter der Leitung von Wolfgang Johanniemann durchführen, erzählte Wienhaus. Nicht stattfinden wird dagegen der Ferienspaß-Flohmarkt im Bürgerpark, wie der Vorstand ankündigte. Nur an 32 Ständen hätten in 2017 Verkäufer teilgenommen – zu wenig, um den finanziellen und zeitlichen Aufwand zu rechtfertigen, begründete Wienhaus. Stattdessen werde man sich möglicherweise ein ganz anderes Angebot überlegen.

Die Versammlungsmitglieder regten einmal mehr die Wiederaufnahme der sogenannten Ausspracheabende an, bei denen der Bürgerverein ein Diskussionsforum für Wersener Themen bietet – ohne dabei jedoch selbst politisch Stellung zu beziehen.

Die Wahl des Vorstandes verlief reibungslos: Nachdem er im vergangenen Jahr den Vorsitz zunächst kommissarisch von Helmut Börst übernommen hatte, wurde Olaf Wienhaus nun einstimmig zum offiziellen ersten Vorsitzenden gewählt. Als Kassenwart wurde Paul Loske im Amt bestätigt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN