Leichte Beeinträchtigungen im Bahnverkehr Polizei lockt Pony in Lotte mit einem Apfel von den Gleisen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit einem Apfel ist es der Bundespolizei gelungen, ein ausgebüxtes Pony von den Gleisen bei Lotte zu locken.  Foto: BundespolizeiMit einem Apfel ist es der Bundespolizei gelungen, ein ausgebüxtes Pony von den Gleisen bei Lotte zu locken. Foto: Bundespolizei

pm/nibu Lotte. Mit einem Apfel ist es der Bundespolizei gelungen, ein ausgebüxtes Pony von den Gleisen bei Lotte zu locken.

Die Bundespolizei ist am Donnerstagnachmittag zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke von Osnabrück nach Oldenburg gerufen worden. Kurz vor 16 Uhr wurde im Bereich zwischen Halen und Achmer ein Pony am Bahngleis gesehen.

Eine Streife der Bundespolizei fand daraufhin nahe der Achmerstraße im Ortsteil Halen der Gemeinde Lotte ein freilaufendes Pony neben den Bahngleisen. Mithilfe eines Apfels lockten die Beamten das Tier an und legten ihm ein Seil um.



Die benachrichtigte Tierhalterin nahm das Pony kurz darauf wieder in ihre Obhut und führte das Tier sicher nach Hause. Bis zum Beseitigen der Gefahr fuhren die Züge mit verringerter Geschwindigkeit. Dadurch kam es zu leichten Beeinträchtigungen im Bahnverkehr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN