Unterstützung seit 13 Jahren Rolf Lasertechnik spendet 10.000 Euro an „WMS hilft“

Meine Nachrichten

Um das Thema Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Lotte. Seit 13 Jahren unterstützt das Bürener Unternehmen Rolf Lasertechnik den gemeinnützigen Osnabrücker Verein „WMS hilft“. Nun kamen weitere 10.000 Euro hinzu.

Es geschehe selten, dass ein derart namhafter Betrag gespendet wird, betonte der Vereinsvorsitzende Dominik Unterdörfel. „Eine solche Unterstützung ist sehr viel Wert für uns. Auch ist es für uns einzigartig, dass sich ein Unternehmen nachhaltig derart sozial engagiert.“

„WMS hilft“ gibt es seit 13 Jahren

Vor rund 13 Jahren riefen Mitarbeiter der Osnabrücker WMS Treuhand, eine Kanzlei unter anderem für Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung, den Verein ins Leben. „Die Mitarbeiter wollten soziale Verantwortung übernehmen im Raum Osnabrück und angrenzenden Gemeinden“, erklärt der Vorsitzende.

Zu dieser Zeit war die Hilfsbereitschaft groß, insbesondere für die Opfer der Tsunamikatastrophe 2004. „Zugleich wurde es schwieriger, für lokale soziale Projekte Finanzen zu akquirieren“, berichtete Unterdörfel. Die Mitarbeiterinitiative gründete den Verein, um Kinder, Kranke und Senioren zu unterstützen und gemeinnützige Projekte zu fördern. „Der Verein ist offen für alle Anfragen von Vereinen oder Privatpersonen, die dringend Hilfe benötigen“, betont Unterdörfer.

Mehr als 100.000 Euro für soziale Zwecke

„Wir helfen schnell und unbürokratisch. Bislang haben wir mehr als 100.000 Euro für unterschiedliche Projekte und Menschen in Notlagen investieren können. Ein Beispiel ist die Tafel in Hollage. Von dort kam vor Kurzem die Bitte, Zahnbürsten und -pasta zu bekommen. Daraufhin haben wir ein Vereinsmitglied gebeten, einzukaufen und zur Wärmestube zu bringen“, verdeutlichte der Vorsitzende.

Zu den bekannten Partnerprojekten gehört „Balu und Du“, eine Initiative von Osnabrücker Studenten, in der Kinder Erfahrungen sammeln und Selbstvertrauen gewinnen können. „Wir unterstützen auch den Verein ,Dr. Clown‘ und finanzieren Besuche auf Kinderstationen. Neu ist, dass wir auch Begegnungen mit Clowns in Senioreneinrichtungen fördern“, beschrieb Unterdörfer eine Facette des sozialen Engagements. Laut Satzung dürfe der Verein ausschließlich Sachspenden leisten und kein Geld weitergeben, hob er heraus.

10.000-Euro-Spende von Rolf Lasertechnik

Aber entgegennehmen darf „WMS hilft“ sehr wohl Geld, auch als Scheck. Wie den von Rolf Lasertechnik.

Anlässlich der Neubaueröffnung 2017 richtete das Familienunternehmen einen Weihnachtsmarkt aus. Aparte stählerne Dekogegenstände aus eigener Sonderherstellung fanden rasch Abnehmer in großer Zahl. Statt Geschenken zur Neueröffnung bat die Firmenleitung um Spenden für den Verein. Es wurde aufgerundet auf beachtliche 10.000 Euro.

„Allen Helfern, die in nur einem Tag den Weihnachtsmarkt vorbereitet, Bäume geschmückt, Lichterketten verteilt und an vielen Stellen dekoriert haben, bin ich bis heute dankbar, dass wir mit allen Gästen und für alle eine so tolle Feier ausrichten konnten“, erinnert sich Geschäftsführerin Susanne Rolf gern zurück. Und sie betont, dass solche Fertigungen eine Besonderheit bleiben werden.

Unterstützung für das Osnabrücker Hospiz

Den 10.000-Euro-Scheck nahm Dominik Unterdörfer in der neuen Halle entgegen. „Mit einem Teil der tollen Spende werden wir das Osnabrücker Hospiz unterstützen“, sagte Unterdörfel. „Das ist jedenfalls eine gute Sache“, äußerte sich Geschäftsführer Tobias Rolf zufrieden. „Ja, es gibt viele Menschen, auch uns, die mit dem Hospiz bereits irgendwie in Kontakt gekommen sind“, ergänzte dessen Schwester Carina Rolf. „Wir wissen, dass das Geld zu hundert Prozent dort ankommt, wo es gebraucht wird“, bestätigt Susanne Rolf.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN