Chancenlos in GMHütte Eine deprimierende Niederlage für den SV Quitt Ankum

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Nord Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zum ersten Mal in der Ersten des Quitt eingesetzt wurde Karl Schmidt, der drei Tore machte. Foto: Burkhard DrägerZum ersten Mal in der Ersten des Quitt eingesetzt wurde Karl Schmidt, der drei Tore machte. Foto: Burkhard Dräger

bkrAnkum Es wurde ein Debakel, das Spiel der Handballer des SV Quitt Ankum in der Regionsoberliga in Georgsmarienhütte gegen die TV Georgsmarienhütte II. Mit 41:27 gingen sie regelrecht unter.

Dass gegen die Mannschaft aus Georgsmarienhütte schwer zu spielen ist, war bekannt, und auch die Ankumer hatten in der Vergangenheit schon schlechte Erfahrungen gemacht. Nun mussten sie mit einer Mannschaft anreisen, die zum größten Teil aus Spielern der zweiten Mannschaft und Reservespielern bestand.

Nicht miteinander eingespielt produzierte das Abspielfehler, die von den hart auftretenden Hausherren sofort ausgenutzt wurden. Trotzdem schlugen sich die Quittler in den ersten zehn Minuten gut, und konnten bis zum 8:8 immer wieder ausgleichen. Doch auf Dauer ging das nicht gut. Mehrfach machten die GMHütter vier Tore nacheinander, und so führten sie zur Pause beim 21:16 schon mit fünf Toren.

Ankumer Torhüter hatten nicht den besten Tag

In der zweiten Hälfte setzte sich dieser Trend fort. Immer wieder machten die Hausherren mehrere Tore nacheinander ohne Gegentor, da auch die Ankumer Abwehr nicht den sichersten Eindruck machte, und so erhöhten sie ihren Vorsprung mehr und mehr. Dazu kam, dass die Ankumer Torhüter nicht ihren besten Tag hatten, dass zeitweise nur noch vier Ankumer Feldspieler auf dem Spielfeld waren und dass auch noch zwei Stammspieler verletzt frühzeitig nicht mehr weitermachen konnten. So hatten die Hausherren nach 41 Minuten ihren Vorsprung auf 30:20 ausgebaut und am Ende waren es 14 Tore beim 41:27-Endstand. Platz sechs in der Tabelle konnte trotzdem gehalten werden.

Am Sonntag, 10. Februar, kommt SV Rot-Weiß Damme II nach Ankum. Beginn ist um 16 Uhr in der Ballsporthalle am Kattenboll.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN