Albert Banko beim LSB-Forum Quakenbrücker erzählt über Flucht und Integration

Albert Banko in der Diskussionsrunde mit (von links) Friedlands Bürgermeister Andreas Friedrichs, dem LSB-Vorsitzenden Reinhard Rawe und Innenminister Boris Pistorius. Foto: Sabine Banko-KubisAlbert Banko in der Diskussionsrunde mit (von links) Friedlands Bürgermeister Andreas Friedrichs, dem LSB-Vorsitzenden Reinhard Rawe und Innenminister Boris Pistorius. Foto: Sabine Banko-Kubis

Quakenbrück/Friedland. Was haben der Syrer Ali Kassar und der Iraner Amin Al Kabali mit dem 80-jährigen Quakenbrücker Albert Banko gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel, aber alle drei haben Flucht und Vertreibung hinter sich, sind in ihren Sportvereinen aber ein gutes Beispiel für gelungene Integration.

„Integration im und durch Sport – zwischen Vergangenheit und Zukunft“–so lautete das Thema des Akademie-Forums, zu dem der Landessportbund (LSB) Niedersachsen nach Friedland eingeladen hatte. Migration und Integration standen dabei im Vorde

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN