28 sportliche Familien Eintracht Neuenkirchen vergibt 253 Sportabzeichen

Von Franz-Josef Dirkes

Die erfolgreichen Sportabzeichenabsolventen des SV Eintracht Neuenkirchen. Foto: Birgit Tepe-RühlanderDie erfolgreichen Sportabzeichenabsolventen des SV Eintracht Neuenkirchen. Foto: Birgit Tepe-Rühlander

Neuenkirchen. Erneut blickt der SV Eintracht Neuenkirchen auf ein erfolgreiches Sportabzeichen-Jahr zurück. Mit der starken Unterstützung der Grundschule Neuenkirchen haben 253 Sportler die Bedingungen zum Erwerb des Sportabzeichens erfüllt. Insgesamt 24 Bronze-, 97 Silber- und 132 Goldurkunden verliehen die Verantwortlichen.

Zur Übergabe der Fitness-Auszeichnungen trafen sich die Sportler zum gemeinsamen Frühstück im Saal Welling. Andrea Dohm hieß alle Sportabzeichenab-solventen herzlich willkommen. Nach dem guten Frühstück wurden die Urkunden mit den entsprechenden Abzeichen überreicht.

53 Kinder und elf Erwachsene haben zum ersten Mal das Deutsche Sportabzeichen (DAS) abgelegt. Die jüngsten Sportfreunde in der Altersklasse der Sechs- und Siebenjährigen waren Ida Wübbold und Kristoffer Hinnenkamp. Vielen Eltern ist das Abzeichen der Kinder Ansporn, selbst aktiv zu werden. Insgesamt 28 Familien freuen sich über eine Familien-Urkunde, darunter vier Familien aus drei Generationen. Stolze Eltern und Großeltern applaudieren ihren nicht minder stolzen Kindern und Enkelkindern und umgekehrt.

Nach der Urkundenverleihung bedankte sich der Vereinsvorsitzende Carsten Düweling bei allen Prüfern für ihren Einsatz rund um das Sportabzeichen. Im vergangenen Jahr haben Karin Terheiden und Regina Vallo an einer Schulung für Geräteturnen in Borgloh teilgenommen und sind jetzt neben Andrea Böwer auch berechtigt, Turnen für das Sportabzeichen abzunehmen. Neue Prüfer sind seit 2017 Regina Vallo, Sabine Staas und Hubert Wübbold.

Ihren Prüferkollegen Andrea, Heinz und Lars Böwer, Marlies Determann, Marion Ellermann, Peter Fjedorow, Birgit Lammerding, Annelene Overberg, Marianne Overberg, Johannes Smits, Björn Vallo, Karin Terheiden, Gerda Wübbold sowie den mit-wirkenden Lehrern der Grundschule Neuenkirchen sprach Andrea Dohm ein herzliches Dankeschön aus.

Alle Prüfer sind hoch motiviert und stehen allen Teilnehmern mit Rat und Tat – auch bei der Auswahl der verschiedenen Disziplinen – zur Seite. Das Deutsche Sportabzeichen ist das Leistungsabzeichen des Breitensports. Wer die Bedingungen erfüllt hat, zeigt, dass man in den vier Bereichen Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination fit ist. Ferner muss man einmal im Jugendbereich und alle fünf Jahre im Erwachsenenbereich seine Schwimmfähigkeit nachweisen. Jeder, der sich fit und gesund fühlt, kann das Sportabzeichen schaffen – egal wie alt, da die Leistungen dem Alter angepasst sind.

Getreu dem Motto „Nach dem Sportabzeichen ist vor dem Sportabzeichen“ startet der SV Eintracht Neuenkirchen am 7. Mai um 18 Uhr auf dem Sportplatz am Schulzentrum in die neue Sportabzeichen-Saison. Die weiteren Trainings- und Abnahmetermine sind auf der Vereinshomepage unter www.eintracht-neuenkirchen.de zu finden.