„Kühlen Kopf bewahren“ Jürgen Menger will Matthiasstift in Wietmarschen helfen

Das traditionsreiche Matthiasstift in Wietmarschen wird nach einer Entscheidung des Caritasverbandes zum 30. September dieses Jahres geschlossen. Foto: Ludger JungeblutDas traditionsreiche Matthiasstift in Wietmarschen wird nach einer Entscheidung des Caritasverbandes zum 30. September dieses Jahres geschlossen. Foto: Ludger Jungeblut

Wietmarschen. Der unabhängige Wietmarscher Bürgermeisterkandidat Jürgen Menger hat angeboten, im neuen Arbeitskreis zum Thema „Matthiasstift“ mitzuwirken. Wie berichtet, soll der Arbeitskreis alle Möglichkeiten ausloten, damit das Altenpflegeheim nach der Schließung am 30. September durch die Caritas eine neue Perspektive erhält.

„Unabhängig vom Ausgang der Bürgermeisterwahl am 25.Mai biete ich aufgrund meiner Fachkenntnisse die Mitwirkung an konstruktiven Gesprächen an“, betonte Menger in einer Mitteilung. „Nicht nur in meiner Funktion als gesetzlicher Betreuer von

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN