Arbeiten zwischen Lohne und Klausheide Sicherheitsdienst überwacht Vollsperrung der B213 in Nordhorn

Von Stephan Konjer

Sicherheitsleute achten darauf, dass kein Autofahrer die Baken bei der Vollsperrung auf der B213 - hier auf Höhe von Gut Klausheide - umfährt.Sicherheitsleute achten darauf, dass kein Autofahrer die Baken bei der Vollsperrung auf der B213 - hier auf Höhe von Gut Klausheide - umfährt.
Konjer

Nordhorn. Die Baustelle auf der B213 zwischen Nordhorn und Lohne wird ab sofort Tag und Nacht überwacht. Denn die Straße ist wegen Asphaltierungsarbeiten voll gesperrt – und daran sollen sich die Autofahrer auch halten.

Mit großem logistischen Aufwand soll die abschließende Deckschicht innerhalb von nur einem Tag aufgebracht werden. Einige Tage später folgt dann der Abschnitt zwischen der Nordumgehung und Klausheide. Begonnen hatte die Sanierung im Au

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN