Bereiche abgesperrt Achtung beim Waldspaziergang: Fällarbeiten im Lohner Sand

Von noz.de

Bäume mit dieser Markierung werden in etwa drei Metern Höhe abgeschnitten, um als Stumpf im Wald zu verbleibenen und verschiedenen Tierarten Unterschlupf im Totholz zu bieten.Bäume mit dieser Markierung werden in etwa drei Metern Höhe abgeschnitten, um als Stumpf im Wald zu verbleibenen und verschiedenen Tierarten Unterschlupf im Totholz zu bieten.
Carl Hesebeck

Wietmarschen. Wer das schöne Herbstwetter für einen Waldspaziergang im Lohner Sand an der Grenze zwischen Wietmarschen und Lingen-Schepsdorf nutzen will, sollte in den kommenden Tagen achtgeben: Dort werden Bäume gefällt.

Waldarbeiten im Lohner Sand: Im Bereich der Schutzhütte an der Straße Im Lohner Sand beginnen am Mittwoch, 27. Oktober, Fällarbeiten. Dabei werden vor allem Kiefern gefällt, um den Kronen der darunter stehenden Douglasien, Buchen, Birken un

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN