In Richtung Meppen unterwegs Betrunkener Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle fast aus dem Führerhaus

Der Fahrer eines Lkw war bei einer Kontrolle so betrunken, dass er fast aus dem Führerhaus fiel.Der Fahrer eines Lkw war bei einer Kontrolle so betrunken, dass er fast aus dem Führerhaus fiel.
Michael-Günther Bölsche (Symbolfoto)

Wietmarschen/Lohne . Die Autobahnpolizei Lingen hat am Sonntagabend einen völlig betrunkenen Lkw-Fahrer auf der B213 aus dem Verkehr gezogen.

Wie es in einer Mitteilung der Polizei heißt, ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 3,54 Promille. Der 49-jährige Fahrer war gegen 18.30 Uhr mit einem weiß-blauen Sattelzug mit Diepholzer Kennzeichen auf der B 213 in Richtung Meppen unte

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN