Hilfe in Corona-Zeiten 3P Services aus Wietmarschen entwickelt Beatmungsgerät für ärmere Länder

Markus Schulte (links) und Dennis Beel vom 3P-Entwicklungsteam demonstrieren die Funktionsweise des Prototyps. Per Videoschalte dabei: der langjährige Chef von 3P Services, Rainer Schmidt.Markus Schulte (links) und Dennis Beel vom 3P-Entwicklungsteam demonstrieren die Funktionsweise des Prototyps. Per Videoschalte dabei: der langjährige Chef von 3P Services, Rainer Schmidt.
Ludger Jungeblut

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN