"Von Lohnerinnen für Lohner" KFD Lohne plant Festtag zum 100-Jährigen

Für langjährige Treue zeichnete die KFD viele Frauen aus. Foto: KFD LohneFür langjährige Treue zeichnete die KFD viele Frauen aus. Foto: KFD Lohne

Wietmarschen. Einen runden Geburtstag feiert die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands in Lohne: Der Ortsverein wird 100 Jahre alt - und plant einiges, wie auf der Generalversammlung deutlich wurde.

Laut einer Pressmitteilung der KFD zu ihrer Versammlung plant der 17-köpfige Festausschus den Festtag zum 100-Jährigen am 6. September. Auch eine Festschrift werde erstellt. "Wir wollen eine Jubelfeier von Lohnerinnen für Lohner gestalten", betonte Birgit Doleski vom Vorstandsteam. "Alle sind eingeladen, an den Vorbereitungen mitzuwirken." Der Festtag beginnt demnach um 10 Uhr mit dem Festhochamt, der Kommers folgt in der Mehrzweckhalle.

Als  Ehre sah es das Vorstandsteam der Mitteilung zufolge an, während der Versammlung Amanda Borker für 65 Jahre Treue zur KFD mit Urkunde und Präsent auszuzeichnen. Weiterhin geehrt wurden für 60 Jahre Mitgliedschaft Hedwig Hütten, Marianne Korte, Hedwig Lockhorn, Johanna Nüsse, Elisabeth Rademaker, Elisabeth Schnieders, Maria Teipen und Maria Witkabel geehrt, für 50 Jahre Katharina Altendeitering, Maria Elsen, Emma Fickers, Agnes Gossling, Elisabeth Menger, Hildegard Rosen und Loni Többen an und für 25 Jahre Marlene Altendeitering, Renate Berndsen, Monika Brink, Helga ten Brink, Elisabeth Büscher, Birgit Doleski, Annette Greiten, Irmgard Hegel, Karin Merschel, Angelika Quandt, Elisabeth Schmidt, Gudrun Schnieders, Andrea Tälkers, Silvia Veltmaat und Petra Weßling.

Die aus 140 Frauen bestehende Versammlung wählte Christiane Brink zum neuen Vorstandsmitglied und Bärbel Rohling zur neuen Kassenprüferin. Abschied aus dem Vorstandsteam nahm Doris Rademaker, die sich an dieser Stelle acht Jahre lang engagiert habe.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN