Geld für Wehren und Sportvereine CDU erfreut über viele Investitionen in Wietmarschen

Der CDU-Fraktionsvorstand begrüßt den von der Verwaltung vorgelegten Haushaltsentwurf, in dem zahlreiche Investitionen enthalten sind. Foto: Ludger JungeblutDer CDU-Fraktionsvorstand begrüßt den von der Verwaltung vorgelegten Haushaltsentwurf, in dem zahlreiche Investitionen enthalten sind. Foto: Ludger Jungeblut

Wietmarschen. Der CDU-Fraktionsvorstand des Gemeinderates Wietmarschen befürwortet das von der Verwaltung vorliegende Paket zum Haushalt 2020. Das haben der Fraktionsvorsitzende Heinz Bökers und sein Stellvertreter Dieter Nüsse in einer Presseerklärung mitgeteilt.

Am Montag wird die Mehrheitsfraktion in ihrer Gesamtheit über das Zahlenwerk beraten. Nach Angaben von Bökers und Nüsse, die den Fraktionsvorstand bilden, sollen im nächsten Jahr sehr viele Investitionen getätigt werden. Gleichzeitig werden keine Erhöhungen von Steuern oder Gebühren vorgeschlagen, was von den Christdemokraten begrüßt wird. Bei den Investitionen sind  nach ihren Worten wichtige Bereiche des Ehrenamtes wie die Feuerwehren mit Fahrzeugbeschaffung für die Ortsfeuerwehr Lohne und ein Anbau des Feuerwehrhauses Wietmarschen, aber auch die Sportvereine SV Wietmarschen und SV Union mit Zaunbauprojekten berücksichtigt. 

160.000 Euro aus dem Digitalpakt

Wesentlich sind auch die Investitionen im Bereich Schulen und Kitas. Hier ist für die Fortsetzung der Grundsanierung der Grundschule Lohne auch die bereits vereinbarte Kreditaufnahme in Höhe von 800.000 Euro vorgesehen. Die lang ersehnte Sanierung der Sanitäranlagen an der Sünte-Marien-Grundschule ist für 2020 ebenfalls geplant. Aus dem Digitalpakt des Bundes erhalten die Grundschulen in Lohne und Wietmarschen jeweils 30.000 Euro und die Oberschule 100.000 Euro.

Umbau und Sanierung von Kitas

Die Kita St. Franziskus in Lohne soll für rund 220.000 Euro umgebaut werden und künftig drei Regelgruppen und zwei Krippengruppe beherbergen. Die Sanierung der in die Jahre gekommenen Kita St. Johannes in Wietmarschen wird circa 400.000 Euro kosten.

Hauptstraße in Lohne im Blickpunkt

Ein sehr großes Investitionspaket bilden laut Bökers und Nüsse auch die Straßenbaumaßnahmen. Die Verwaltung sieht vor, den nördlichen Teil der Hauptstraße bis zum Friedensweg neu zu gestalten. Hier wünscht sich der CDU-Fraktionsvorstand einen „großen Wurf“ und damit die gleichzeitige Neugestaltung des Bereiches bis zum Kreisverkehr Lüken.

Straßenbauverwaltung saniert L 45

Ebenfalls hält der CDU-Vorstand es für erforderlich, für die für 2020 von der Straßenbauverwaltung des Landes zu erwartende Sanierung der L 45 von der Kreuzung mit der L 67 in Wietmarschen bis zur Autobahnbrücke bei Lohne auch Mittel vorzusehen für die Gestaltung der Bürgersteige und Seitenräume an der Ortsdurchfahrt Wietmarschen. Dabei handelt es sich um den vierten und letzten Abschnitt der Ortskernsanierung Wietmarschen.

Haushalt soll am 12. Dezember verabschiedet werden

Der Haushalts- und Finanzausschuss wird am Dienstag, 3. Dezember, um 18 Uhr im Rathaus in Lohne in öffentlicher Sitzung über den Etat beraten. Der Haushalt wird dann dem Gemeinderat am Donnerstag, 12. Dezember, um 18.30 Uhr in öffentlicher Sitzung im Packhaus im Ortsteil Wietmarschen zur Beschlussfassung vorgelegt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN