Feuerwehr muss Räume lüften Versehentlich Löschanlage in Wietmarschen-Lohne ausgelöst

Zu einem Einsatz im Gewerbegebiet musste am Freitagmorgen die Ortsfeuerwehr Lohne ausrücken. Symbolfoto: Ortsfeuerwehr LohneZu einem Einsatz im Gewerbegebiet musste am Freitagmorgen die Ortsfeuerwehr Lohne ausrücken. Symbolfoto: Ortsfeuerwehr Lohne

Wietmarschen. Bei Wartungsarbeiten ist am Freitagmorgen in einem Industriebetrieb an der Von-Humboldt-Staße in Wietmarschen-Lohne versehentlich eine Kohlendioxid-Löschanlage ausgelöst werden. Nach Angaben der Feuerwehr entstand kein Schaden.

Wie der Lohner Ortsbrandmeister Nico Fehrmann mitteilte, verließen die Mitarbeiter des Unternehmens wegen des Zwischenfalls das Gebäude. Dabei habe es keine Probleme gegeben. Die Ortsfeuerwehr Lohne, die mit vier Fahrzeugen und zwölf Mann anrückte, lüftete die Räume und gab diese anschließend wieder zum Betreten frei, nachdem Messungen unbedenklich ausgefallen waren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN