Mit Rettungswagen in Krankenhäuser Fünf Menschen bei Verkehrsunfall in Wietmarschen verletzt

Julia Mausch und PM

Meine Nachrichten

Um das Thema Lohne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 213 in Wietmarschen-Lohne wurden am Dienstag fünf Personen verletzt. Foto: Michael GründelBei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 213 in Wietmarschen-Lohne wurden am Dienstag fünf Personen verletzt. Foto: Michael Gründel

Wietmarschen. Bei einem Verkehrsunfall in Wietmarschen-Lohne wurden am Dienstag fünf Personen verletzt. Ein Mensch sogar schwer. Ihre Angaben zum Unfallhergang hat die Polizei jetzt korrigiert.

Am Dienstag kam es laut Polizeiangaben gegen 14.40 Uhr auf der Franz-Josef-Straße zu einem Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen. Der 70-jährige Fahrer eines VW Golf befuhr die Franz-Josef-Straße in Richtung Kanälchen und beabsichtigte den Westring zu kreuzen.

Vier Menschen leicht verletzt  

Dabei übersah er einen von links kommenden Mercedes. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Die 47-jährige Beifahrerin des Mercedes wurde dadurch schwer verletzt, die anderen beiden Insassen zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des VW und sein 36-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Polizei korrigiert ihre Angaben

In einer früheren Mitteilung hatte die Polizei zunächst geschrieben, dass der Mercedes die Franz-Josef-Straße befahren habe. Zudem nannte die Polizei zunächst einen falschen Unfallort.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN