Auf Rastplatz der Autobahn 31 Randalierer verletzt und bespuckt Polizisten in Wietmarschen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lohne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei Eintreffen der Beamten griff der 37-Jährige einen der Polizisten ohne Vorwarnung an, schlug ihm ins Gesicht und bespuckte ihn zweimal. Symbolfoto: dpaBei Eintreffen der Beamten griff der 37-Jährige einen der Polizisten ohne Vorwarnung an, schlug ihm ins Gesicht und bespuckte ihn zweimal. Symbolfoto: dpa

Wietmarschen. Ein nach Polizeiangaben alkoholisierter 37-Jähriger hat am Sonntagvormittag auf dem Rastplatz Ems-Vechte-Ost der Autobahn 31 einen Polizisten verletzt und bespuckt.

Ein Mitarbeiter des Rasthofes hatte die Polizei um Hilfe gebeten, weil dort ein alkoholisierter Mann die Gäste angreifen würde. Eine Person sei bereits verletzt worden, heißt es in einer Mitteilung der Polizei von Montag.

Als die Beamten eintrafen, griff der 37-Jährige einen der Polizisten ohne Vorwarnung an, schlug ihm ins Gesicht und bespuckte ihn zweimal. Die Polizisten überwältigten den betrunkenen Randalierer und fesselten ihn an Armen und Beinen. Auf der Dienststelle wurde ihm eine Blutprobe entnommen. 

Der angegriffene Beamte wurde mit leichten Verletzungen vorsorglich  ins Krankenhaus eingeliefert. Der mutmaßliche Täter wird sich nun gleich wegen mehrerer Straftaten, darunter zwei Körperverletzungen und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, verantworten müssen, so die Polizei.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN