Brand auf Getreidefeld Feuerwehr schützt Windrad in Wietmarschen vor Flammen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lohne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Wietmarschen Ein rund fünf Hektar großes Feld hat am Dienstagnachmittag in Wietmarschen gebrannt. Die Feuerwehr musste nach Angaben von Nord-West-Media auch eine Windkraftanlage vor den Flammen schützen.

Die Feuerwehr habe den Brand am Damm der Anlage stoppen können. Vermutlich bei Mäharbeiten sei das fünf Hektar große Feld in Brand geraten, ungefähr auf drei Hektar habe noch Getreide gestanden. Die Arbeiter hätten die teuren Maschinen noch vom Feld fahren können.

Der Wind habe das Feuer angefacht und über das Gelände in Richtung einer Windkraftanlage getrieben. Die Feuerwehr hätte bereits vorsorglich ein Fahrzeug mit viel Wasser an der Feuerwache abgestellt und dank des großen Wasservorrates, weiterer Feuerwehren und 50 Mann brennende Feld ablöschen können. Reinhold Bramkamp von der Feuerwehr Wietmarschen berichtete Nord-West-Media, dass kein Schaden an der Windkraftanlage entstanden sei.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN