Dank an Betreuerinnen Jungkolpinggruppe in Lohne hat sich aufgelöst

Vorsitzender der Kolpingsfamilie Lohne ist Stephan Jasper. Foto. Ludger JungeblutVorsitzender der Kolpingsfamilie Lohne ist Stephan Jasper. Foto. Ludger Jungeblut

Wietmarschen. Die Jungkolpinggruppe Lohne hat sich mit Wirkung vom 17. März 2018 aufgelöst. Das wurde in der Jahreshauptversammlung der Kolpingsfamilie Lohne bekannt, die im Pfarrzentrum stattfand.

Die Jungkolpinggruppe wurde laut Pressemitteilung seit mehr als zehn Jahren von Cäcilia Bunse, Angelika Quandt und Conny Gar betreut. Das Geld aus der Kasse der Junggkolpinggruppe geht an die Kolpingsfamilie und an die Mädchengruppe. Kolpingvorsitzender Stephan Jasper bedankte sich herzlich bei Bunse, Quandt und Gar und überreichte ihnen einen Gutschein von einem Blumengeschäft.

Kolpingsfamilie hat 159 Mitglieder

Die Kolpingsfamilie Lohne besteht zurzeit aus 159 Mitgliedern. Jasper gab einen Rückblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Er bedankte sich bei allen Mitgliedern, die bei einer Vielzahl von Veranstaltungen geholfen haben. Besonders dankte er Manfred Schröder, der sich um die Rollenbahn beim Frühlingsfest kümmerte sowie Mechtild Trapka, Ingrid Kemna und Maria Düttmann, die die Geburtstagsjubilare besuchen.

Gertrud Hütten als Vorstandsmitglied bestätigt

Bärbel Zörner stellte den Kassenbericht vor. Helmut Broek und Maria Koopmann hatten zuvor die Kasse geprüft. Sie betonten, dass die Kasse vorbildlich geführt werde. Die Kassenwartin sowie der Vorstand wurden daraufhin einstimmig entlastet. Die Versammlung bestätigte Vorstandsmitglied Gertrud Hütten für weitere drei Jahre im Amt.

Ehrungen Höhepunkt der Versammlung

Höhepunkt der Versammlung waren die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft. Einige Kolpinger konnten die Ehrung nicht persönlich entgegennehmen, weil sie verhindert waren. Ausgezeichnet wurden Josef Timmers (70 Jahre Mitgliedschaft), Bernhard Hübers, Alfons Gravel, Bernhard Schröder, Georg Kaupel, Peter Welling (alle 65 Jahre), Heinz Dröge, Heinrich Rickermann (beide 60 Jahre), Franz Seggering, Josef Heilen (beide 50 Jahre), Peter Trepohl (40 Jahre), Monika und Eckhart Wassermann, Christa Nüsse, Reinhard Krieger, Siegfried Greiten, Friedhelm Greiten, Karola und Hubert Fielers, Francis und Günther Möllers sowie Ingrid und Manfred Süß (alle 25 Jahre).

Weitere Berichte aus der Gemeinde Wietmarschen finden Sie unter www.noz.de/lokales/lohne