Jürgen Schlump leitet Verein Neue Voltigierhalle in Wietmarschen vorgesehen

Optimistisch blickt der Vorstand des Reit- und Fahrvereins Wietmarschen in die Zukunft. Von links: Erwin Zgrzebski (Platzwart), Stefan Helming (Voltigierbeauftragter), Anja Hermeling (Aktivensprecherin) Thorsten Schmidt (Kassenwart), Jürgen Schlump (1. Vorsitzender), Thomas Nienhaus (2. Vorsitzender), Nicole Hilbers (Beisitzer), Nicole Strunkeit (Geschäftsführerin), Darleen Bohnes (Jugendwartin) und Felix Eising. (Beisitzer). Foto: Reit- und Fahrverein WietmarschenOptimistisch blickt der Vorstand des Reit- und Fahrvereins Wietmarschen in die Zukunft. Von links: Erwin Zgrzebski (Platzwart), Stefan Helming (Voltigierbeauftragter), Anja Hermeling (Aktivensprecherin) Thorsten Schmidt (Kassenwart), Jürgen Schlump (1. Vorsitzender), Thomas Nienhaus (2. Vorsitzender), Nicole Hilbers (Beisitzer), Nicole Strunkeit (Geschäftsführerin), Darleen Bohnes (Jugendwartin) und Felix Eising. (Beisitzer). Foto: Reit- und Fahrverein Wietmarschen

Wietmarschen. In den nächsten Jahren plant der Reit- und Fahrverein Wietmarschen den Bau einer neuen Voltigierhalle. Das wurde in der Jahreshauptversammlung bekannt, die in der Reithalle im Lohnerbruch stattfand.

„Durch die neue Halle wird den Mitgliedern auch weiterhin eine attraktive Sportanlage zur Verfügung gestellt und der Nachwuchsbereich wird langfristig gefördert“, erläuterte Voltigierbeauftragter Stefan Helming. Weiteres wichtiges Thema der Versammlung waren Neuwahlen. Der bisherige Zweite Vorsitzende Jürgen Schlump wurde einstimmig zum Ersten Vorsitzenden gewählt. Er trat die Nachfolge von Siegfríed Fielers an, der auf eine erneute Kandidatur verzichtete. Thomas Nienhaus wurde zum 2. Vorsitzenden gewählt. Nicole Strunkeit ist die neue Geschäftsführerin des Reitvereins. Neu im Vorstand ist Anja Hermeling als Aktivensprecherin.

Dank und Siegfried Fielers

Schlump dankte dem bisherigen Ersten Vorsitzenden Siegfried Fielers und allen scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre geleistete Arbeit und bat für die Zukunft um das gleiche Vertrauen und Unterstützung.

Heinz Voss für 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet

Zu Beginn des Treffens hatte Fielers rund 50 Mitglieder willkommen geheißen. Er berichtete über das aus Sicht des Vereins erfolgreiche Jahr 2017. In diesem Zusammenhang hob er die Weser-Ems-Meisterschaften im Voltigieren und das Euregioturnier hervor. Fielers dankte allen Mitgliedern für den Einsatz bei allen Veranstaltungen. Den bisherigen Vorstandsmitgliedern Manfred Klein, Paul Lüpken, Timo Knüven, Heinz Hermeling, Thorsten Krieger, Marlies Auclair sowie Kim und Carola Dijkmeijer dankte er für die Vorstandsarbeit in den vergangenen Jahren. Im Verlauf der Versammlung wurde der Ehrenvorsitzende Heinz Voss für seine 40-jährige Vereinsmitgliedschaft ausgezeichnet.