Bernhard Kuhl und Georg Nüsse Seit 75 Jahren Mitglied im Schützenverein Lohne

Meine Nachrichten

Um das Thema Lohne Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit einem Präsentkorb ehrten der Präsident des Schützenvereins Lohne, Hubert Overberg (links) und Kommandeur Andreas Brüning Vereinsmitglied Georg Nüsse für 75-jährige Mitgliedschaft. Foto. Schützenverein LohneMit einem Präsentkorb ehrten der Präsident des Schützenvereins Lohne, Hubert Overberg (links) und Kommandeur Andreas Brüning Vereinsmitglied Georg Nüsse für 75-jährige Mitgliedschaft. Foto. Schützenverein Lohne

Wietmarschen. Ehrungen haben im Mittelpunkt der Generalversammlung des Schützenvereins Lohne 1624 gestanden. Seit 75 Jahren gehören Bernhard Kuhl und Georg Nüsse dem Verein an.

Der Vorsitzende Hubert Overberg begrüßte laut Pressemitteilung 185 der aktuell 1235 Schützenbrüder in der Lohner Mehrzweckhalle. Nach dem Bericht der Schießwarte trug der scheidende Kassenwart Jürgen Schlump den Kassenbericht mit einem erfreulich positiven Ergebnis vor.

Dank an Jürgen Schlump

Nachdem die Vorsitzenden des Schießsportvereins und der Klangfabrik ihre Jahresberichte vorgetragen hatten, folgten die Wahlen. Hierbei hatte sich nach 17-jähriger Vorstandsarbeit Schlump dazu entschlossen, sein Amt in jüngere Hände abzugeben. Overberg bedankte sich für seinen Einsatz und die hervorragende Arbeit. Als sein Nachfolger wurde Christian Smolla in den Vorstand gewählt. Um für die vielen zukünftigen Aufgaben gut aufgestellt zu sein, wurde der Vorstand mit Daniel Merschel um eine weitere Person ergänzt.

Beeindruckende Vereinslaufbahn

Neben Bernhard Kuhl, der seine Ehrung für 75-jährige Mitgliedschaft nicht persönlich entgegennehmen konnte, wurde auch Georg Nüsse sen. für dieses seltene Jubiläum geehrt. Dass Nüsse aktuell zudem auch noch zweimal Jubelkönig ist (vor 50 und vor 65 Jahren), war dabei bemerkenswert. In seiner Laudatio für Nüsse blickte Overberg auf die ebenso seltene wie beeindruckende Vereinslaufbahn zurück. Die Mitglieder zollten Nüsse mit minutenlangem Applaus ihren Respekt und der sichtlich gerührte Jubilar nahm einen Präsentkorb aus den Händen von Overberg und Kommandeur Andreas Brüning entgegen.

Andre Fehrmann Schützenbruder des Jahres

Danach folgten die Ehrungen der Mitglieder für 50- und 25-jährige Vereinszugehörigkeit. Als Schützenbruder des Jahres wurde Andre Fehrmann ausgezeichnet und für besondere Verdienste konnte Hermann Egbers eine Plakette entgegennehmen.

Hilbers dankt für ehrenamtliches Engagement

Zum Schluss richtete der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers noch ein paar Grußworte an die Versammlung. Er dankte für das ehrenamtliche Engagement in der Gemeinde, ob im Schützenverein oder sonstigen Einrichtungen und berichtete kurz über aktuelle Themen aus dem niedersächsischen Landtag. Augenzwinkernd wandte er sich dabei an Jürgen Schlump, um sich von ihm Tipps für eine gute Kassenführung einzuholen.

Mehr aus Wietmarschen lesen Sie in unserem Ortsportal.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN