Ein Artikel der Redaktion

Wetter im Emsland Sonnenschein und Wärme: Emsland gehört zu den Spitzenreitern

Von Julia Mausch | 21.09.2016, 19:30 Uhr

Da sage noch einmal jemand, der Sommer ist längst vorbei. Der Mittwoch hat den Emsländern Sonnenschein, warme Temperaturen und einen Spitzenplatz im deutschlandweiten Vergleich eingebracht. Nur an wenigen Orten war es wärmer als im Emsland, sagt der Deutsche Wetterdienst.

Mit Blick auf die Wetterstationen in Deutschland konnte sich das Emsland am Mittwochnachmittag um 15 Uhr sehen lassen. Während in München die Oktoberfestbesucher bei gerade mal 13 Grad frösteln mussten, hatten die Lingener bei 21,5 Grad gut Lachen. „Das Emsland gehörte heute den wärmsten Regionen in Deutschland“, sagt Robert Scholz vom Deutschen Wetterdienst auf Nachfrage am Mittwoch, nachdem ein User die Lingener Tagespost auf die Top-Werte und den Platz Eins im Ranking der wärmsten Temperaturen hingewiesen hatte. (Weiterlesen: Hitze im Emsland: Freibäder zwischen Erfolg und Verlust)

Lingen liegt hinter Großenkneten

Den ersten Platz konnte sich das Emsland dann aber doch nicht sichern. Laut Robert Scholz war es die Gemeinde Großenkneten im Landkreis Oldenburg, in der es etwas wärmer war. Um 15 Uhr zeigten dort die Thermometer den Wert 22,4 an. Bielefeld lag aber beispielsweise ähnlich wie Dusiburg mit Werten um 22,1 Grad hinter Lingen. Allgemein kam der Norden am Mittwoch im Vergleich zum Süden sonniger bei weg.

Spätsommerwetter bis Ende der Woche

Das wird sich in den kommenden Tagen auch nicht ändern, sagt Robert Scholz. Er verspricht ein Spätsommerwetter. Am Donnerstag bleibt es im Emsland ähnlich freundlich und warm, wie am Mittwoch. Der Wetterdienst rechnet mit Werten um die 23 Grad. Am Freitag ziehen kleinere Tiefausläufer über die Region, es kann auch mal einen Schauer geben. (Weiterlesen: Temperaturrekorde wackeln)

Schönster Tag der Woche ist der Sonntag

Das Wochenende wird dann noch einmal richtig schön. Bis zu 24 Grad werden am Samstag erreich, am Sonntag, dem schönsten Tag der Woche, sogar bis zu 25 Grad, sagt Robert Scholz.