Ein Artikel der Redaktion

Amprion baut Konverterstation Rodung von Waldfläche im Industriepark in Lingen löst weiter Kritik aus

Von Thomas Pertz | 24.10.2022, 15:08 Uhr

Die ersten Bäume wurden nun für den Bau einer Konverterstation gefällt. Diese ist notwendig für den Transport von Windenergie und für die Wasserstoff-Pläne in Lingen. Kritik am Projekt, das in Lingen parteiübergreifend begrüßt wird, gibt es weiterhin.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche